The Horde – Trailer

In „The Horde – Die Jagd hat begonnen“ machen sich Mutanten aus den Wäldern auf die gnadenlose Jagd nach nichtsahnenden Opfern. Ab dem 29. März 2017 heisst es auf DVD und Blu-ray dann Beine in die Hand nehmen oder sich von degenerierten Mutanten mit kannibalistischer Veranlagung durch den Fleischwolf drehen lassen. Diese haben die Rechnung im ersten Trailer zu „The Horde“ allerdings ohne einen kampferprobten Navy Seal gemacht, der sein gesamtes Waffenarsenal zum Einsatz bringt, um sich die mörderischen Hinterwäldler vom Leib zu halten. Kann er sich, seine Angebetete und deren Freunde vor dem sicheren Ende bewahren? Bill Moseley (The Devil’s Rejects), Costas Mandylor (SAW-Reihe), Vernon Wells, Tiffany Brouwer und Matthew Willig nehmen die Herausforderung an und stellen sich der Bedrohung im Dickicht…

Vorschaubild
THE HORDE - Trailer Backwoods Horror (2017)

The Evolution of King Kong

Seit dem Jahr 1933 wird King Kong regelmässig der Öffentlichkeit zur Schau gestellt und am Ende werden Blondinen in der Hand aufs Empire State Building getragen und fleissig gegen nervige Flieger gewedelt. The Solomon Society hat die filmischen Auftritte des Giganten zusammen gefasst…

Vorschaubild
The Evolution of King Kong

Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales – Trailer

Einmal mehr hat sich der Schicksalswind misslich gegen Captain Jack Sparrow gedreht und mordshungrige Geister-Matrosen, die dem berüchtigten „Teufels-Dreieck““ entkommen sind, sollen jeden Piraten auf hoher See töten – ganz oben auf ihrer Liste steht: Jack! Sein alter Erzfeind, der furchteinflössende Captain Salazar (Bardem) führt die Bande an und jagt Jack Sparrow unerbittlich. Jacks einzige Überlebenschance besteht darin, den legendären „Dreizack des Poseidon“ zu finden, ein mächtiges Artefakt, das seinem Besitzer völlige Kontrolle über die Meere verleiht. Die Jagd nach dem Dreizack zwingt den legendären Captain dazu, ein spannungsgeladenes Bündnis mit der ebenso brillanten wie schönen Sterndeuterin Carina Smyth (Shootingstar Kaya Scodelario) und dem eigenwilligen jungen Royal Navy Matrosen Henry (Brenton Thwaites) einzugehen. Am Steuer seines arg gebeutelten kleinen Schiffs „Dying Gull“ stürzt sich Captain Jack todesmutig wie eh und je in den stürmischen Überlebenskampf gegen seinen immer noch mächtigsten und wohl auch bösartigsten Feind, dem er sich je stellen musste.

Johnny Depp nimmt seine Oscar-nominierte Paraderolle des Jack Sparrow wieder auf, eine der beliebtesten Figuren der Filmgeschichte. Ihm zur Seite stehen neue Darsteller wie Oscar-Gewinner Javier Bardem (No Country For Old Men, Skyfall), die aufstrebenden Jungdarsteller Kaya Scodelario (Maze Runner), Brenton Thwaites (Maleficent, Hüter Der Erinnerung) und Golshifteh Farahani (Exodus). Als bekannte Gesichter sind wieder dabei Geoffrey Rush als Barbossa, Kevin R. McNally als Joshamee Gibbs und Stephen Graham als Scrum. Regie bei „Pirates Of The Caribbean: Salazar’s Revenge“ führen Espen Sandberg und Joachim Rønning („Kon-Tiki“). Das Kinoabenteuer wird von Erfolgs-Mogul Jerry Bruckheimer nach einem Drehbuch von Jeff Nathanson (Catch Me If You Can, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels) produziert.

Vorschaubild
EXCLUSIVE! 'Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales' Trailer

Seth

Augenscheinlich lebt Seth in einer Traumwelt mit seinen plüschigen Gefährten aus Kindertagen und hat, neben 11 anderen, weniger komplizierten Aufgaben, nur ein Ziel: Einmal seinen Vater zu beeindrucken. Ein rundum guter Kurzfilm mit jeder Menge Humor, viel Skurillität und auch einer gut dosierten Prise Traurigkeit. Today is the day…

Vorschaubild
SETH

The Haunting of Eloise – Trailer

Für FX-Spezialist Robert Legato (Shutter Island) wagt sich am 31. März 2017 Eliza Dushku (Open Graves, Wrong Turn), dem deutschen Heimkino-Start von „The Haunting of Eloise“, in eine der ältesten und berühmtesten Nervenkliniken der USA vor. Das marode, vor Jahrzehnten stillgelegte Gebäude soll Jacob (Chace Crawford) zum Fund einer verschollen geglaubten Sterbeurkunde verhelfen. In den Gängen lauern jedoch vor allem düstere Erkenntnisse über die grauenhafte Vergangenheit der Anlage, die zudem ein ganz neues Licht auf ihre eigenen Schicksale werfen. Gedreht wurde im 1984 geschlossenen Eloise-Institut, einer der bis dahin grössten und modernsten Nervenheilanstalt der Welt. Chace Crawford (Molly Hartley, Gossip Girl), Brandon T. Jackson (Percy Jackson) und PJ Byrne (Final Destination 5) haben sich ebenfalls für einen Abstecher ins verfluchte Irrenhaus eingebucht und sind an der Seite Dushkus zu sehen…

Vorschaubild
THE HAUNTING OF ELOISE - Trailer (2017) Chace Crawford, Eliza Dushku

How Monsters are created for Movies

Howard Berger über das Leben als Der Berufsstand des Special Makeup Effects Artist ist für mich irre spannend und es ist Arbeit, die ich mir total gerne anschaue. Meistens deutlich lieber, als die digitale Alternative. Und wenn ich hier Howard Berger (Mitbegründer von KNB EFX), der unter anderem bei den Effekten für „The Chronicles of Narnia“, „The Walking Dead“ und „Breaking Bad“ mitgearbeitet hat, darüber sprechen höre, dann spüre ich auch förmlich den Spass, den er bei seiner Arbeit empfindet. Und das ist schön!

Vorschaubild
Special Effects Makeup: How Movie Monsters Are Made

Alien: Covenant – Neuer Trailer

Hier der neue Trailer zu „Alien: Covenant“, Ridley Scotts Sequel zum 2012er Alien-Prequel „Prometheus“ mit erstem Blick auf gleich zwei neue Aliens, eine Mutation zwischen Tentakelvieh aus dem Vorgänger und einer weiteren, die schon fast beinahe genauso aussieht, wie der Xenomorph aus dem ersten Teil.

Headed toward a remote planet on the far side of the galaxy, the crew members of the colony ship Covenant discover what they believe to be an uncharted paradise, but it is actually a dark, menacing world in which the only inhabitant is the synthetic David (Michael Fassbender), a survivor of the doomed Prometheus expedition.

Der Film läuft am 18. Mai 2017 bei uns an, einen Tag früher als in den amerikanischen Kinos…

Vorschaubild
ALIEN COVENANT Trailer 2 (2017) Sci-Fi Horror Movie

Guardians of the Galaxy Vol. 2 – Trailer und Poster

Freunde, der neue „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ Trailer ist schlicht und ergreifend grossartig! Und frage ich mich, ob Guardians of the Galaxy Vol. 2 der erste Marvel-Film sein wird, der den Sequel-Fluch des Studios brechen kann. Iron Man 2, Civil War, Age of Ultron – jeder Film, bei dem der gefeierte Regisseur eines Marvel-Erfolgs zurückkehrte, hat im Anschluss darauf mächtig versagt. Ob das James Gunn nun auch passieren wird? Sieht für mich irgendwie nicht so aus, vor dem akustischen Hintergrund eines brandneuen „Awesome Mix Vol. 2“ brechen die abgefahrensten Helden der Galaxie nun in neue Abenteuer auf, während sie das Geheimnis von Peter Quills wahrer Herkunft lüften müssen. Freut euch auf die Darsteller Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Bautista, Vin Diesel als Groot, Bradley Cooper als Rocket, Michael Rooker, Karen Gillan, Pom Klementieff, Elizabeth Debicki, Chris Sullivan, Sean Gunn, Tommy Flanagan, Laura Haddock und Kurt Russell. Jawohl: KURT RUSSELL!

Set to the backdrop of ‘Awesome Mixtape #2,’ Marvel’s Guardians of the Galaxy Vol. 2 continues the team’s adventures as they traverse the outer reaches of the cosmos. The Guardians must fight to keep their newfound family together as they unravel the mysteries of Peter Quill’s true parentage. Old foes become new allies and fan-favorite characters from the classic comics will come to our heroes’ aid as the Marvel cinematic universe continues to expand.

Der Film läuft am 5. Mai 2017 in den US&A, bei uns eine Woche früher am 27. April und wenn man den Vorberichten glaubt, ist er anscheinend nochmal eine Spur besser, als der erste… :)

Vorschaubild
NEW Guardians of the Galaxy Vol. 2 Trailer - WORLD PREMIERE

7 Billion: Cyriak machts mit Hasen

Ja. Hasen. Sieben Milliarden Hasen, denn wie Cyriak einst selbst schrieb:

As Shakespeare once wrote: “All the world’s a rabbit”.
When I first had the idea for this video there were 7 billion people in the world, and I wanted to see what 7 billion of something actually looks like. I’m not entirely sure if I managed to create that many rabbits as I gave up counting them, and meanwhile 400 million new people appeared, so perhaps my work will never be done.
Still I got a funky video out of it, and now you have too. Enjoy

Ja also wenn man das so ausdrückt, macht das Video natürlich schon mehr Sinn… :)

Vorschaubild
7 billion

Kong: Skull Island – Finaler Trailer

Seit der Veröffentlichung des ersten Kong-Trailers im Sommer 2016 bestehen kein Zweifel mehr, dass Skull Island eine Insel voller tödlicher Gefahren ist. Legendarys Reboot soll selbst Peter Jacksons erfolgreiche Neuauflage von 2005 alt aussehen lassen und haushohe Spinnenwesen, monströse Ochsen, urzeitliche Killer und natürlich den Affen selbst auffahren, den wir hier in seiner bislang grössten Form seit King Kong vs. Godzilla aus dem Jahr 1962 zu sehen bekommen. Ganze 30 Meter misst der unbestrittene König der Affen diesmal und kann es somit problemlos mit Helicoptern und anderen Störern aufnehmen, die auf Skull Island einfallen. Zu den Neuankömmlingen, die es sich besser nicht mit ihm verscherzen sollten, gehören Tom Hiddleston, Brie Larson, Samuel L. Jackson John Goodman, Jing Tian, Toby Kebbell, John Ortiz, Corey Hawkins, Jason Mitchell, Shea Whigham, Thomas Mann, Terry Notary und John C. Reilly. Als Grundlage für „Kong: Skull Island“ dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des Königs der Affen, begleitet. Doch das vermeintliche Tropen-Paradies entpuppt sich schon bald als sichere Todesfalle für die angereisten Erforscher.

Vorschaubild
KONG: SKULL ISLAND - Finaler Trailer (2017)

The Darkness – Trailer

Rund ein Jahr nach dem US-Start, genauer gesagt am 8. März 2017, verschlägt es den übernatürlichen Spuk mit Silent Hill-Opfer Radha Mitchell und Kevin Bacon (Echoes, Hollow Man) nun auch zu uns, auch wenn hiesige Genrefans mit einer direkten Auswertung auf DVD und Blu-ray vorliebnehmen muss. Im Film, der vor fast drei Jahren ursprünglich unter dem Namen „6 Miranda Drive“ angekündigt wurde, bringt eine Familie aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche Kraft mit nach Hause. Die Präsenz ernährt sich von den Ängsten der Anwohner und sorgt für Zerstörung von Leben und Heim, mit schrecklichen Folgen. Die Erwartungen waren hoch, als Wolf Creek-Schöpfer Greg McLean (Rogue) sein US-Debüt ankündigte. Standhalten konnte „The Darkness“ diesen zwar nicht, war im Kino dann aber immerhin so erfolgreich, dass fast 11 Millionen Dollar an Einnahmen für Verleiher High Top Releasing und Produktionshaus Blumhouse heraussprangen.

Vorschaubild
The Darkness - Official Trailer #2 (2016)

Power Rangers (2017) – Trailer

Das Franchise der „Power Rangers“ nahm im Jahr 1993 seinen Anfang mit der amerikanischen Kinderserie, in der ein paar in bunte Kostüme gehüllte Schüler mit Superkräften das Böse bekämpften. Das TV-Format wurde damals in Anlehnung an die japanische Super-Sentai-Serie entwickelt, die sich ebenfalls einer Task Force junger Kämpfer widmete. Seither brachte es die Live-Action-Serie der meist fünf auserwählten Power Rangers auf über 20 Staffeln. In den 90ern zog sie ausserdem die zwei Filme „Power Rangers – Der Film“ (1995) und „Turbo: Der Power Rangers Film“ (1997) nach sich. Obwohl die Besetzung der auserkorenen Jugendlichen ständig wechselt, sind die vorherrschenden Farben der Anzüge, an denen die Ranger sich leicht unterscheiden lassen, in der Mehrzahl der Fälle Rot, Pink, Grün, Blau und Schwarz. Hier der erste offizielle Trailer zum grossen Power Rangers Kinofilm und der Trailer gefällt mir immerhin schon mal. Kinostart in unseren Breiten ist der 23. März…

Vorschaubild
Power Rangers (2017 Movie) Official Trailer – It’s Morphin Time!
Seite 5 von 332«...34567...10...»