Glaskünstler Scott Pernicka hat die Fähigkeit, eine ganze Galaxie in die Handfläche einer Hand zu packen. Seine handgefertigten Glaswirbelkugeln erzeugen optische Täuschungen, die den Betrachter glauben lassen, dass sie in den Weltraum blicken. Scott macht jedes Stück aus Borosilikatglas, das für hervorragende Klarheit bekannt ist. Er nutzt seine 20 Jahre Erfahrung in der Glaskunst und gestaltet das Glas bei Temperaturen von bis zu 3000 Grad. Scott fügt dann Gold, Silber, kristallisierte Metalle oder Metalloxide hinzu, um atemberaubende Sternfarben zu erzeugen. Der Preis dieser Glaskugeln reicht von $150 bis $6000, je nachdem wie die Kugeln gestaltet sein sollen…

Vorschaubild




Auch interessant:

Icarus Im beeindruckende Kurzfilm "Icarus" von Tom Teller sieht sich ein Astronaut mit seiner grössten Angst konfrontiert. Der Kurzfilm wurde in lediglich 6 Tagen gedreht, dann aber nochmal ein halbes Jahr i...
RGB Forest Oscar López Rocha zeigt uns in RGB Forest was passiert, wenn Rot, Grün und Blau zum Spielen raus kommen...
Parasitic Endeavours: Wabernde Gummischädel und ve... Simon Christoph Krenn zeigt uns, wie es aussehen würde, wenn Menschen Weichtiere wären. Wenn die Köpfe sich von dem Körper verselbständigen würden und wenn diese knochen- und seelenlosen Organismen si...
IN-SHADOW: A Modern Odyssey Lubomir Arsov schafft mit "IN-SHADOW: A Modern Odyssey" nicht nur ein visuell wundervoll anzuschauendes Stück animierter Illustration, sondern auch einen messerscharfen Blick auf die westliche Kultur ...
Orbit Ever After Oft ist Liebe tragisch und das liegt nicht immer an den Personen, sondern mitunter auch einfach an den Umständen, dass es sich nicht ausgeht und traurig endet. Glücklicherweise leben wir aber alle nic...
Reverence: Insektenköpfe aus der Nähe Elaine Strutz hat jede Menge Insekten bzw. deren Köpfe vor die Linse gepackt und hält besonders nah drauf. Das sieht nicht nur extrem interessant aus, sondern bestätigt mich auch in meiner grundsätzli...