Seit mehr als 15 Jahren sind „Noctiferia“ aus Ljubljana einer der treibenden Kräfte der slowenischen Metalszene. Während dieser Zeit hat die Band, gegründet von Igor Nardin (Gitarre) und Uros Lipovec (Bass), bereits einige musikalische Wandlungen durchlebt, die der Band den Status eines Innovators in einer oft stilistisch festgefahrenen Metalszene verliehen haben. Die Slowenen haben sich 4 Jahre Zeit gelassen, um das kraftvolle Album „Death Culture“ hinter sich zu lassen und nun mit „Pax“ zurückzuschlagen. „Pax“ ist nicht so heftig, death-metallische-angehaucht wie sein Vorgänger, aber klar Industrial Metal und mit diesem Album zeigen uns „Noctiferia“ wie Industrial Metal im Jahr 2014 zu klingen hat.