Adrian Chen und Ciaran Cassidy haben für Field of Vision die folgende 20 minütige Kurz-Dokumentation über Bewerber für die Commercial Content Moderation Teams, sprich für den Job als Nippel-Identifikator bei Social Media-Plattformen produziert. Diese Mitarbeiter identifizieren Inhalte der millionenfachen Uploads auf den sozialen Medien und löschen perverse und unangebrachte Inhalte. Wobei der Film auch zeigt, dass es dabei anscheinend nicht nur um Nippel und Fakeprofile geht, sondern ebenso um lächerliche „Anstößigkeiten“ wie einen Mittelfinger. Die Mitarbeiter, die nichtsdestotrotz täglich den oft schwer verdaulichen Dreck des Internetz sehen und mental enorm gefordert werden, sind anscheinend nicht selten danach entweder total abgestumpft oder leicht traumatisiert. Laut Vertrag müssen sie pro Stunde an die 2000 Fotos/Videos prüfen und bekommen dafür meistens nur einen Billiglohn. Adrian Chen hatte vor ein paar Jahren die Debatte um die Arbeitsbedingungen von Social Media Moderatoren auf Wired angestossen und im Januar diesen Jahres beim New Yorker über „The human toll of protecting the internet from the worst of humanity“ geschrieben.

In their short documentary The Moderators, filmmakers Adrian Chen and Ciaran Cassidy go inside an Indian firm doing that work, capturing a week-long training session for new employees. Their film […] centers on a group of young Indians starting their first jobs for Bangalore-based Foiwe Info Global Solutions, whose clients include a handful of dating sites in the US, Europe, and India. They’re told their mind-numbing quota: filtering 2,000 photos an hour. Over five days in a sterile office, they learn to recognize and moderate increasingly unnerving examples of forbidden online imagery, starting with nudity and culminating in child pornography and what seems to be graphic bodily harm—a kind of real-life, South Asian Clockwork Orange for the social media age.

Vorschaubild




Auch interessant:

Wie man in 4 Wochen zum Influencer wird Ein WDR-Reporter zeigt uns, wie man in vier Wochen mit einem Einsatz von 200 Euro für Instgram-Bots und gefakte Likes zum Influencer wird und die Firmen völlig durchdrehen lässt. Angebote im Wert von ...
Arte Bits über Trolle Der Troll, eine Kreatur aus den Untiefen des Internets, scheint während des letzten amerikanischen Wahlkampfs an die Oberfläche zurückgekommen zu sein. Aber existiert das, was man mit diesem folkloris...
Das Darknet – Waffen, Drogen & Auftrags... Interessante und gut gemachte Dokumentation der ARD, die das Darknet mal nicht nur negativ beleuchtet. Genau wie unter Hackern gibt es nämlich auch hier nicht nur eine dunkle Seite, trotz des Namens. ...
Cyberpeace statt Cyberwar! Grossartiges Video mit Animationen von Alexander Lehmann über Cyberwaffen und warum wir als Gesellschaft nicht zulassen sollten, dass auf diesem Feld weiter aufgerüstet wird. Für Menschen, die noch ni...
38 Fakten über das Internet Viele nutzen das Internet jeden Tag, aber was wissen sie eigentlich wirklich darüber? In folgendem Video erfahren wir mehr zur Herkunft, was die Leute gedacht oder darüber gesagt haben und vieles mehr...
Digital Messies – Internetjunkie hat mehr al... Das Magazin *The New Yorker" ist der Frage nachgegangen, ob es das Messie-Syndrom auch in der digitalen Welt gibt? Der nachfolgende, kleine Film hat einige (mögliche) Arten digitalen Hortens aufgespür...