Ein grossartiger Film und Portrait über Michael Thomasson, der laut Guinness-Buch einst die grösste Videospielsammlung der Welt (u.a. 20 Pacmen) besass. Diese dann allerdings leider verkaufen musste, um für seine Familie bzw. seine kranke Mutter sorgen zu können. Ein Film über Leidenschaft, Aufopferung und das Loslassen von 11’000 verschiedenen Games, die am Ende für 750’000 $ den Besitzer wechselten…

Vorschaubild


Auch interessant:

Wie der Sound der 80er Jahre Games gemacht wurde Der Sound von Nintendo, Commodore, Amiga und Co ist kult. Die älteren unter euch können sich bestimmt daran erinnern: Es gab eine Zeit, da klang Musik in Computerspielen ganz anders als heute. Oft kon...
Screentendo "Screentendo" von Aaron Randall ist eine Application die es erlaubt teile des Bildschirms in ein spielbares Super Mario Bros. zu verwandeln. Wie das funktioniert, erklärt Aaron hier, da kann man sich ...
Line Rider synchron zu „In the Hall of the M... DoodleChaos hat den Line Rider auf Edvard Griegs "In der Halle des Bergkönigs" synchronisiert. Grossartig! I synchronized the song „In the Hall of the Mountain King“ by Edvard Grieg to my first lin...
Terminator 2 mit GTA V nachgestellt Kramer's Media haben einen sehr grossen Teil aus "Terminator 2", nämlich fast eine Stunde, in "GTA V" nachgestellt. Und das ist erstaunlich gut gelungen. Manchmal ist es erschreckend schlecht, auf ein...
Mit diesem „Far Cry 5“-Mod könnt ihr d... Un-Break-Able hebt die Kunst des Kartenbauens auf ein neues Level und hat die mysteriöse Insel aus der Fernsehserie Lost nachgebaut. Serienfans sind begeistert, denn dieser Modder hat in seiner detail...
Real Life Space Invaders Space Invaders im Real Life, mit Drohnen und Highspeed Sessel bringt man den Videospieleklassiker auf das nächste Level! Natürlich ist das nicht 1:1 nachgestellt, unglaublich aufwendig und am Ende ver...