Wer bisher dachte, J.J. Abrams nächstes Kinoprojekt „Operation: Overlord“ würde im Cloverfield-Universum spielen, hat sich getäuscht, denn stattdessen geht es im Film um Nazi-Zombies während des Zweiten Weltkriegs. Einen Tag vor dem D-Day landet eine Gruppe amerikanischer Fallschirmjäger in einem kleinen Dorf in Nordfrankreich. Wie sich schon bald herausstellt, führen dort die Nazis in einem geheimen Labor tief unter der Erde grausame Menschenexperimente an den Dorfbewohnern durch, um aus ihnen unaufhaltbare Kampfmaschinen zu machen. Regie bei „Operation: Overlord“ führte Julius Averys (Son of a Gun), in den Hauptrollen sind Wyatt Russell und Jovan Adepo zu sehen. Kinostart in unseren Breiten ist am 8. November 2018.