„Weresquito: Nazi Hunter“ hat eine herrliche 50s-B-Movie-Optik, wobei der rote Blutakzent dazu richtig nett kommt. Tatsächlich gefällt mir auch die Maske recht gut, passt sie doch prima in das ganze Setting. Sieht alles echt liebevoll gemacht aus und die Story liest sich auch ganz vorzüglich:

Horrific Nazi experiments have left a surviving WWII soldier with a terrifying condition: at the sight of fresh blood, he transforms into a man-sized, blood-sucking killer insect! Refusing to let his affliction destroy him and all he loves, he instead commits himself to using his “powers” for good—by finding the people responsible and bringing them to justice!

Ich bin ja für alles, was Nazis jagt und wenn es halt ein Weresquito ist, dann bin ich ausnahmsweise auch mal für Insekten. Der Film stammt von Christopher R. Mihm und am 28. September feiert dieser Premiere. Anschliessend kann er dann auf der passenden Seite käuflich erworben werden…

Video Thumbnail
"Weresquito: Nazi Hunter" Official Trailer