Herrlich kranke Scheisse! Diese Troma-Produktion schafft es nach einem etwas zählen Anfang doch noch spassiges Trash-Feeling aufkommen zu lassen. Der Look ist konsequent auf „80er Jahre VHS-Mitschnitt eines Kabelsenders“ getrimmt, inkl Station-Intro und Werbebreak. Die Story um einen Serien-Vater-Vergewaltiger der von einem Rächer, einem Stricher und einem Priester gejagt wird spottet jeder Beschreibung. Das ganze ist hemmungslos debil und genial gespielt. Und wenn der ganze Spass am Ende vom Thriller noch in einen Fantasy-Schlocker umkippt klappt einem schon mal ein wenig die Kinnlade runter und spätestens nach dem Gastauftritt von Lloyd Kaufmann als Gott ist es sehr, sehr schwer den Film nicht zu mögen…

Video Thumbnail
FATHER'S DAY TRAILER (2011)