Die Comic Con in San Diego hielt am Wochenende eine handfeste Überraschung für die Fans des gepflegten Horrorfilms parat. Der bisher als „The Woods“ schon im Vorfeld hoch gehandelte Streifen ist in Wirklichkeit der legitime Nachfolger von „Blair Witch Project“. Der gruselige Film von Daniel Myrick und Eduardo Sánchez aus dem Jahr 1999 war der erste bahnbrechende Found-Footage-Film, der zudem im Netz stückchenweise mit gefakten Tatsachenberichten angeteast wurde. Auch diesmal sind vier junger College-Studenten in den unheimlichen Wäldern von Burkittsville in Maryland unterwegs und alles beginnt dort, wo es 1999 endete: Im Haus des Serienkillers Rustin Parr…

Nach der ersten Vorführung von „Blair Witch“ auf der Comic Con gibt es durchweg begeisterte Stimmen und die Branchenseite „Bloody-Disgusting.com“ glaubt, dass das Sequel eine völlig neue Art von Horror-Filmen einläuten werde, die vor allem auf das emotionale Erleben ausgerichtet sind: „Der Film bricht die Form des traditionellen Horrorgenres und verschiebt die Grenzen absolut bis an den Rand“. Denn immer dann, wenn der Zuschauer glaubt vorauszuahnen, was als nächstes passiert, kommt es in diesem unbarmherzigen „Funhouse des Terrors“ ganz ganz anders. Regie führt Adam Wingard („V/H/S“, „You´re Next“). Produziert wurde der Film von Roy Lee („The Ring“, „The Grudge“, „Es“), Steven Schneider („Paranormal Activity“, „Insidious“), Keith Calder und Jessica Wu („You’re Next“, „The Guest“). Blair Witch‘ startet am 6. Oktober 2016 in unseren Kinos…

Video Thumbnail
Blair Witch (2016 Movie) - Official Trailer