Der Hund hat alles im Blick!

 

Hihihi, er hat zwar nicht den Durchblick, dafür den Überblick, oder den Ausblick, oder war es Weitblick? Aber sicher keinen Rückblick und schon gar nicht Einblick, sei’s drumdidumm… :)

Der Hund hat alles im Blick!
( via imgur)

Über den Wolken: Die grenzenlose Freiheit Washingtons

 

Nach mehreren Anläufen und Wetterumschwüngen durfte Donald Jensen am High Rock Lookout in den Bergen Washingtons diesen traumhaften Anblick geniessen. Geniale Sache, vor allem, wenn man derart frei davor steht und nicht durch Fensterscheibenglas in Flugzeugen oder Hochhäusern davon getrennt wird.

If you have never had the chance to stand on top of the clouds, put it on your list. Most of us have been in an airplane flying above the clouds, but that experience does not compare to actually standing with a layer of clouds just below your feet. It is one of the most tranquil and spectacular sights a person could see.

Mir liegt etwas Grosses am Herzen. Ich habe lange genug die Klappe gehalten.

 

Mit diesen Worten beginnt Tarek Mohamad, der offensichtlich selbst Muslim ist, seinen Beitrag auf Facebook und spricht in der Botschaft an seine muslimischen Glaubensbrüder vielen aus der Seele. Er appelliert an Migranten: „Hört auf, kriminelle Sachen zu machen! Hört auf, die Frauen hier als Schlampen zu betrachten! Hört auf, den Menschen den Glauben aufzwingen zu wollen! Lebt den Islam selbst friedlich.“ und „Ich will nicht Europa einnehmen! Ich will in FRIEDEN mit meinen Türkischen, Deutschen, Kurdischen und Jüdischen Brüdern und Schwestern leben! Unsere Länder sind verseucht von Bomben, Gewalt und Krieg! Wir kommen hier her, meinen einen auf Gangster machen zu müssen! Menschenhandel, Prostitution, Drogenhandel und das verbreiten unserer teilweise mittelalterlichen Traditionen! […] Der Islam ist eine friedliche und tolerante Religion! Er toleriert jedes Lebewesen auf dieser Erde! Ich liebe die Menschen hier in diesem Land, meine Freunde egal woher sie kommen und bin Gott Dankbar das mir hier ein Leben in Wohlstand und Sicherheit gegeben wird! JA! Ich bin Dankbar! Ich verehre keinen Saddam Hussein der Tausende von Kurden ermordet hat, keinen Assad der sein Volk in Massen vernichtet und keinen Gaddafi der sein Volk hat Hungern lassen!“

Vor seinem Appell auf Facebook als Reaktion auf den Amoklauf von München war Mohamad unbekannt. Das hat sich nun schlagartig geändert. Mohamad schreibt nicht, aus welchem Land er stammt. Er vergleicht seine Landsleute mit den Chinesen. „Noch nie habe ich irgendetwas Negatives von denen gehört!“ Von seinen Landsleute schon: „In jeder Stadt haben sie mittlerweile Clans, mafiaähnliche Strukturen und die Puffs in ihrer Hand! Ist das der wahre Islam, frage ich euch?“ Lange genug sei geschwiegen worden. „Was passiert, wenn man schweigt, zeigt Würzburg, und heute München. Morgen können die Toten eure Freunde und Familie sein.“ Mohamad spricht vielen Menschen aus dem Herzen: „Ich möchte, dass die Moslems, die Deutschen und alle anderen Nationen gegen die Bastarde von Salafisten, IS Kämpfern, Amok-Läufern und Nazis Hand in Hand (…) aufstehen“.

Not in my Name

Out of Hand

 

Marty Cooper präsentiert uns mit seinem Video „Out of Hand“ eine recht kurze, aber sehr spassige Geschichte. Zu sehen ist Cooper selbst, der in einen Zeichenblock ein Krokodil malt, das plötzlich zum Leben erwacht und mehrere Gebäude anknabbert. Cooper vermischt in dem 90 Sekunden langen Clip Aufnahmen der realen Welt mit Zeichnungen auf Folien. Diese „legt“ er einfach über Bauwerke in Portland, Seattle oder Chicago – und schon macht sich sein Krokodil darüber her. Glücklicherweise hat Cooper aber eine gute Idee, wie er den Amoklauf seiner gezeichneten Schöpfung beenden kann. Die Technik mit den bemalten Folien benutzt der Künstler, der sich Hombre_McSteez nennt, schon seit einer Weile. Schau doch mal auf seinem YouTube-Kanal vorbei, da gibt es noch ein paar solcher Videos…

The Greasy Strangler – Trailer und Poster

 

The Greasy Strangler - Poster

Der Herr der Ringe-Star Elijah Wood (The Last Witch Hunter) ist seit Alexandre Aja’s Maniac fast ausschliesslich in Genrerollen im Kino anzutreffen. Kein Wunder, hinter den Kulissen ist er nämlich längst selbst im Auftrag des Makaberen unterwegs. Mit seiner eigenen Produktionsfirma SpectreVision ist er für Projekte wie „Open Windows“ oder „Cooties“ verantwortlich. Das neueste Projekt der Amerikaner nennt sich „The Greasy Strangler“ und widmet sich auf unappetitliche, eigenwillige Art und Weise der Geschichte eines Vater-Sohn-Gespanns, das sich in Los Angeles ausgerechnet in die gleiche Frau verguckt. Ihr Trip an die Westküste wird jedoch bald vom Auftauchen eines öligen, schleimigen und unmenschlichen Psychopathen überschattet, der in den Strassen der Flitterstadt auf Beutejagd geht und nur der „Greasy Strangler“ (Schmierige Würger) genannt wird. Erste Spuren seines „schleimigen“ Wirkens lassen sich in folgendem Trailer ausmachen, der als Einleitung für den geplanten US-Kinostart in diesem Oktober dienen soll…

Before I Wake – Trailer und Poster

 

Before I Wake - Poster

Am 9. September soll der Horror-Thriller nach diversen Verschiebungen endlich in amerikanischen Kinos anlaufen. Passend hierzu der Trailer, der zeigt, dass Albträume manchmal tatsächlich Wirklichkeit werden können. Oculus-Schöpfer Mike Flanagan (Absentia) wandelt mit „Before I Wake“ erneut zwischen Wahn und Realität. Sein aktuelles Regieprojekt beschreibt die emotionale Schauergeschichte eines Waisenjungen (Jacob Tremblay), dessen Träume – und Albträume – während des Schlafens grausige Wirklichkeit werden. „Before I Wake“ ergründet die Beziehung zwischen ihm und seinen neuen Pflegeeltern, die sich fortan mit erschreckenden Phasen intensiven Terrors konfrontiert sehen. Auf welche Schrecken sich Kate Bosworth, bekannt aus „Black Rock“ oder auch „Straw Dogs – Wer Gewalt sät“ und Nebel-Darsteller Thomas Jane dabei gefasst machen müssen, zeigt sich in folgendem Trailer…

Train to Busan – Trailer

 

Hurra! Hier ein neuer Trailer zu meinem neuen Lieblingszombieflick „Train to Busan“. In erster Linie aber ein Live-Action-Film des Regisseurs Sang-ho Yeon. Die Handlung setzt nur einen Tag nach Yeons Animationsfilm Seoul Station ein und wird dementsprechend nun mit echten Akteuren fortgesetzt. Seine Weltpremiere feierte der koreanische Zombie-Katastrophenfilm beim Cannes-Festival 2016 im Midnight Screening.

An Bord eines Korea Train Express (vergleichbar mit den französischen TGV), der von der südkoreanischen Hauptstadt Seoul nach Busan fährt, bricht ein Virus aus, der die Passagiere nach und nach in Zombies verwandelt. An Bord des Hochgeschwindigkeitszuges befindet sich auch Seok-woo (Yoo Gong), der seine Frau in Busan besuchen wollte. Doch nun muss er nicht nur um sein eigenes Leben kämpfen, sondern auch um das seines kleinen Sohnes, mit dem er die Reise gemeinsam angetreten ist.

5 Minuten Bahnfahrt von New York nach San Francisco

 

Falls ihr nicht eh schon selbst genug Bahn fahrt, Tom Harman schenkt euch fünf Minuten seiner Schienen-Essenz. Drei Tage hat er im letzten September benötigt, um von New York nach Kalifornien zu tuckern. Das liegt natürlich an der Entfernung, aber eben auch am total rudimentären Bahn-System der Staaten. Es ist sicherlich nicht das schönste Video aller Zeiten, aber interessant, wie sich durch die unterschiedlichen Staaten hindurch die Landschaften verändern.

States traveled through include:
New York*
Pennsylvania
Ohio*
Indiana
Illinois*
Iowa*
Nebraska
Colorado*
Utah*
Nevada*
California*
* denote states featured in this video

Seite 1 von 1.65512345...10...»
Simple Share Buttons
Simple Share Buttons