Draven's Concert Reviews

Draven's Recommendations

Draven's Album Reviews

Draven's Recent Posts

Disney und Lucasfilm haben an der diesjährigen San Diego Comic Con ein Star Wars Making-of veröffentlicht. Viele hofften auf einen neuen Trailer oder gar auf einen ausgedehnten Filmausschnitt. Stattdessen präsentierte man den Fans ein Featurette, das einen Blick hinter die Kulissen erlaubt. Liebevoll zusammen geschnitten und prallvoll mit Details, die bei genauerem Hinschauen so manches aus dem sehnlichst erwarteten Abenteuer preisgeben. Kinostart von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ ist unseren Breiten am 17. Dezember.

Hier ein Supercut zu Tarantinos Profile-Shot von Rishi Kaneria. Hier demonstriert sie uns nicht etwa Szene an Szene, sondern konzentriert auf den jeweiligen Shot und die Gleichheit im Aufbau aller. Geziegt werden Szenen aus den Filmen Reservoir Dogs, Pulp Fiction, Jackie Brown, Kill Bill, Death Proof, Inglourious Basterds und Django Unchained.

…profile shots generally give you the least amount of information about your characters because you cannot make “eye contact” with them and therefore are removed from a more direct form of evaluation. (Jon Thorn)

Eine malaysische Rennfahrerin gibt sich als Fahr-Anfängerin aus und besucht eine Fahrstunde. Die Fahrlehrer erleben dabei ihr blaues Wunder!

Skin Trade

Zwei Cops. Eine Mission. Keine Gnade.

20141 h 36 min
Kurzinhalt

Der harte New Yorker Polizist Nick (Dolph Lundgren) ist einem russischen Mob auf den Fersen, der im großen Stil Menschenhandel betreibt. Doch seine Nachforschungen bleiben nicht unbemerkt, was für seine Familie verheerende Folgen hat: Der brutale Gangsterboss Viktor Dragovic (Ron Perlman) ermordet auf entsetzliche Weise seine Frau und seine Tochter. Nick entkommt gerade so dem Tod, doch dieses Versäumnis wird den Gangstern noch teuer zu stehen kommen: Getrieben von Rache folgt er dem Anführer der Kriminellen bis nach Bangkok, wo er unerwartet Hilfe von dem einheimischen Cop Tony Vitayakui (Tony Jaa) bekommt. Zusammen wollen sie den Gangstern das Handwerk legen. Als es zum großen Showdown kommt, muss Nick entscheiden, wer Freund und Feind ist. Währenddessen wird der FBI-Agent Eddie Reed (Michael Jai White) auf Nick angesetzt.

Metadaten
Titel Skin Trade
Original Titel Skin Trade
Laufzeit 1 h 36 min
Starttermin 7 November 2014
Website
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Sehr Gut
Bilder
Trailer

No trailer added for this movie.

Als Dolph Lundgren 2007 einen Artikel über Menschenhandel gelesen hatte, begann der Schwede mit dem Schreiben des Drehbuchs zu einem in diesem Millieu angesiedelten Actionthriller. Lundgren beschäftigte sich mehr und mehr mit der Materie dieses hässlichen Verbrechens und suchte eine Organisation, welche sich der Opfer dessen annimmt. Er fand die in Los Angeles ansässige Institution CAST (The Coalition to Abolish Slavery & Trafficking) und begann Geld für diese zu sammeln. In dieser Zeit ging auch Skin Trade in Produktion und was dabei rausgekommen ist, könnt ihr hier lesen.

Skin Trade war lange im Entwicklungsprozess gefangen. Das Skript hatte Lundgren bereits 2010 fertig gestellt. Regie wollte er selbst führen und plante für sich nur eine kleine Nebenrolle ein. Diese Pläne änderte er 2013 und so übernahm er die Hauptrolle und der etwas in der Versenkung verschwundene Tony Jaa erhielt die zweite Hauptrolle, Regie führt der Thailänder Ekachai Uekrongtham. In Nebenrollen fungieren Ron Perlman, Michael Jai White, Peter Weller, Celina Jade und Cary-Hiroyuki Tagawa.

Die Story wirkt nicht sonderlich originell. Cops Familie wird ausgelöscht, dieser überlebt knapp und geht auf Rachefeldzug – haben wir schon in zig anderen Filmen gesehen. Jedoch gibt es diverse Punkte, die Skin Trade vom durchschnittlichen Actionbrei abheben: Die Crew benötigte über fünfzig Drehtage bis der Streifen im Kasten war. Gedreht wurde in Kanada und Thailand. Actionszenen wurden sorgfältig vorbereitet und entsprechend gefilmt. Dies sieht man speziell beim intensiven Kampf zwischen Dolph Lundgren und Tony Jaa, eine Szene, welche laut Lundgren ein bis zwei Monate Vorbereitung und Training benötigte. So liefert Lundgren eine absolut solide Leistung ab. Tony Jaa meldet sich wieder zurück und Ron Perlman ist böse wie eh und je. Die Castingabteilung hat sich wirklich eine Bestnote verdient.

Skin Trade ist unterhaltsames und hartes Actionkino mit ernstzunehmenden Hintergrund und wohl einer der besten Filme in Lundgrens Karriere.

„Confessions of an Idiom“ von Amanda Koh und Mollie Helms ist eine kleine Bebilderung diverser Sprichwörter, Redewendungen und geflügelter Wörter, sprich ein Animationskurzfilm der Redewendungen.

Everyone has Skeletons in their Closet but what happens if one day the Elephant in the Room decides to make the Skeleton in the Closet bring the truth to light? The Skeleton isn’t one to confess to his crimes so easily. Mayhem ensues in this power struggle with a world full of idioms.

Scouts Guide to the Zombie Apocalypse - Poster

Die folgenden 24 Sekunden aus „Scouts Guide to the Zombie Apocalypse“ haben mir ein dickes Grinsen ins Gesicht gezaubert. Erinnert an die Filme aus den 80er Jahren, welche ich so liebe und die Komik ist so absurd, dass sie schon wieder richtig gut ist. In „Scouts Guide to the Zombie Apocalypse“ wird das Städtchen dreier Pfadfinder am Abend ihres letzten Campingtages von einer Zombie-Epidemie bedroht. Bei ihrer Rettungsmission entdecken die Kids die wahre Bedeutung von Freundschaft.

Starke Ausgangslage, welche an Genreklassiker wie „Monster Busters“ (The Monster Squad) oder „Gremlins“ erinnert. Der Film wird bei uns am 3. Dezember in die Kinos kommen. In den Hauptrollen werden unter anderem David Koechner, Tye Sheridan, Logan Miller, Joey Morgan, Sarah Dumont, Halston Sage und Arnies Sohn Patrick Schwarzenegger zu sehen sein. Regie führt Christopher Landon (Paranormal Activity: The Marked Ones).

Wer auf Zombies, reichlich Blut und nicht allzu ernste Momente steht, wird heute um 20:15 Uhr mit „Z Nation“ auf dem Pay-TV-Sender SyFy definitiv seinen Spass haben. Die Serie wird gerne mit „The Walking Dead“ verglichen, ob dieser Vergleich treffend ist und ob es sich lohnt das blutige Spektakel anzusehen, lest ihr in folgenden Zeilen.

Z Nation

Im Mittelpunkt von „Z Nation“ steht der Versuch einer Gruppe von Überlebenden, die vermuten, ein Gegenmittel gefunden zu haben. Und das scheint im Körper von Murphy (Keith Allan) zu stecken, der als einziger Mensch gegen die Bisse der Zombies immun ist. In Kalifornien wollen sie mit der Hilfe von Murphy im letzten funktionierenden Labor von Amerika ein Heilmittel entwickeln. Doch das könnte sich schwieriger als vermutet herausstellen. Denn neben der schwierigen Reise, hat Murphy ein Geheimnis vor der Gruppe…

„Z Nation“ steht im Schatten einer Serie, die weltweit so erfolgreich ist, dass sie nun eine Companion Serie erhält. Die Rede ist von „The Walking Dead“, welche seit mittlerweile fünf Jahren Zombie-Fans auf aller Welt glücklich macht. Nun wagt sich SyFy heran und tritt mit einer eigenen Zombie-Serie in Konkurrenz zur grossen AMC-Produktion. Wesentlich trashiger, blutiger und nicht ganz so ernst zeigte sich 2014 die neue Serie „Z Nation“ (siehe zum Beispiel den Zombie-Baby Trailer) und Fans, die bereits beide Serien gesehen haben, sind sich einig: „The Walking Dead“ behält die Krone und das Zepter. Heute dem 29.07.2015, startet „Z Nation“ im deutschen Fernsehen auf Syfy und nun gibts Mittwochs für Serienfans immer eine Doppelfolge, wahlweise synchronisiert oder in Original-Sprache.

Die Kollegen von Devin Super Tramp haben sich auf dem ZORB-Gelände eingemietet und mit einem ZORB Rotura Ball die berühmte Indiana Jones Boulder Scene nachgestellt. Ein überdimensionaler Spass für alle!

Alessandro Novelli vom italienischen Animations Studio N9VE hat eine sehr schöne Animation zum Thema „Beautiful Coins“ erstellt. Eine von jedem Land, das mittlerweile den Euro als Zahlungsmittel führt. Zumindest noch, mal schauen, wie das erst wird, wenn der Dollar mehr wert ist…

We chose, a coin from each country that joined the Euro zone, in order to create a visual narrative that links all the nations together. Each coin identifies and describes a different political and historical moment of Europe, between its period of activity. BAM!

Ich zähle in dieser Hinsicht offensichtlich zum grössten Teil einer normalen Person und ihr?

Wecker Philosophie

„Atropa“ ist ein Science-Fiction-Kurzfilm mit vielen Anleihen an die 80er und 90er Science-Fiction Filme und hinterlässt einige offenen Fragen. Unter anderem deshalb ist er ein idealer Startpunkt für einen One-Shot-Dungeoncrawl, der sich gewaschen hat. Eine Prise Event Horizon dazu und ab geht die Post!

Freunde, was ist der seltsamste Ort, den ihr euch vorstellen könnt tätowieren zu lassen? Richtig, der Anus oder das Arschloch haben sich wohl die Wenigsten tätowieren lassen, möge man ansonsten noch so sehr voll tätowiert sein. Daher Bedarf das folgende Video keiner Worte, schaut euch einfach an, wie sich das Mädchen ihr Hintern-Loch an der South Florida Tattoo Expo tätowiert lässt…