Alles geht einmal vorbei und vorbei ist vorbei. Zeit für eine Aktualisierung des Fotoalbum. Da gibt es so viele Bilder, auf denen man richtig gut aussieht, wäre da nicht dieser Typ, der an einen klebt. Kein Problem. PHLEARN zeigt euch, wie ihr euch von dem Verflossenen oder der Verflossenen mittels Photoshop trennen könnt. Ohne, dass da irgendwo noch Finger im Bild aufblitzen. Absolut nichts wird mehr an den Ex/die Ex erinnern. Also startet schon mal eure Lieblingssoftware, spitzt die Ohren und lernt. Das Endergebnis könnt ihr dann gleich als neues Profilbild für Tinder nehmen… ;)

Vorschaubild




Auch interessant:

Making Photos Dance: Jetzt lassen wir Putin tanzen Mit Hilfe von After Effects hat Bennie Melwin einen Film aus Putin bewegte Fotos zusammen geschnippelt. Ich habe keinen Schimmer von der Software, finde das Ergebnis allerdings irgendwie faszinierend.
Wie weit man mit Photoshop gehen kann Freunde, das folgende Video zeigt euch Reverse Photoshopping. Ein Photoshop Zeitraffer, der das Konzept umdreht. College Humor startet mit einer unwirklich schönen Frau und löschen Stück für Stück die...
Snooze: Eine unterschätzte Sucht Schlummern, auch bekannt unter dem Namen "Snooze" ist eine der gefährlichsten Drogen der Welt. Warnen Sie Ihre Familie und Freunde vor den Gefahren von Snooze!
RGB Forest Oscar López Rocha zeigt uns in RGB Forest was passiert, wenn Rot, Grün und Blau zum Spielen raus kommen...
Parasitic Endeavours: Wabernde Gummischädel und ve... Simon Christoph Krenn zeigt uns, wie es aussehen würde, wenn Menschen Weichtiere wären. Wenn die Köpfe sich von dem Körper verselbständigen würden und wenn diese knochen- und seelenlosen Organismen si...
Wenn ein Hund um Essen bettelt und dabei anfängt w... Freunde, kennt das nicht der ein oder andere Hundebesitzer unter euch?