„Der Nebel“ erblickte bereits als Kinoversion von Frank Darabont das Licht der Leinwand. Dieses Jahr erwartet uns eine Neuinterpretation in Form einer Serie, die heute in den US&A demnächst auf Spike TV Premiere feiert. Einen deutschen Starttermin gibt es derzeit noch nicht. Inszeniert wurde die Pilotfolge der Adaption durch Regisseur Adam Bernstein, der schon an diversen Serienepisoden zu „Better Call Saul“, „Breaking Bad“, „Californication“, „The Big C“ oder „Weeds“ beteiligt war. Wieder wird eine amerikanische Kleinstadt von äussert mysteriösen Nebelschwaden eingehüllt, die nicht nur eingeschränkte Sichtweite und Kühle, sondern auch grauenerregende Kreaturen aus einer anderen Dimension mit sich bringen. In den Hauptrollen versuchen „American Horror Story“-Star Frances Conroy, Morgan Spector (Boardwalk Empire) oder Vikings-Darstellerin Alyssa Sutherland gegen den Nebel anzukämpfen. Die Macher haben vorab verraten, dass ihre Geschichte zwar von Stephen Kings gleichnamiger Vorlage inspiriert, inhaltlich jedoch mit eigenen Ideen ausgeschmückt sein wird. Eine Aussage, die man in Verbindung mit King Adaptionen immer häufiger zu hören bekommt.

Vorschaubild
Vorschaubild

Nachfolgend erhalten wir die Gelegenheit, Eve Copeland, die Protagonisten aus der Serie, in einem Featurette kennenzulernen.

Vorschaubild

In einer weiteren Featurette äussern sich Cast und Crew zu den kreativen Einflüssen durch den Kultautor und natürlich auch das grosse Erbe, das man hier anzutreten versucht. Frank Darabonts Kinoadaption von 2007 gilt unter Fans nämlich nicht ohne Grund als eine der besten Adaptionen von Kings Vorlagen.

Vorschaubild




Auch interessant:

Daredevil Staffel 3 – Trailer "Der Teufel nahm mir den Thron, meine Freiheit und alles, was mir wichtig war", grummelt Gangsterboss Wilson Fisk alias Kingpin (Vincent D'Onofri