Simon Scheiber hat sieben Jahre lang an „The Lighthouse“ gearbeitet. Der animierte Kurzfilm besteht aus über 14’000 Einzel-Fotografien, die in schicker Schwarz-Weiss-Stopmotion zusammen gefügt worden sind. Und neben der visuell-kreativen Umsetzungen überzeugt tatsächlich auch die fantasievolle Story. Klasse!

A lighthouse keeper’s surprising discovery pulls him out of his monotonous, daily routine and takes him onto a journey into uncharted territory.

Vorschaubild




Auch interessant:

Bobby Yeah Hier ein schöner Stop-Motion-Kurzfilm mit ziemlich viel Gore und voller merkwürdiger Figuren, die mitunter aus echten menschlichen Körperteilen bestehen. Keine Ahnung. Vielleicht ist das aber auch nur...
One of Two Evils "Eine von zwei Übeln" ist der wohl abgefahrenste Stop Motion Kurzfilm den ich in letzter Zeit gesehen habe. Christoph Younes präsentiert uns die Geschichte von einem Jungen, der einen unheimlichen Wun...
Loving Vincent: Van Gogh Ölgemälde animiert Dieser Trailer für den Film "Loving Vincent" ist sehr beeindruckend, besteht komplett aus Ölgemälden des Künstlers. Gemalt von über 100 professionellen Malern und es werden noch immer weitere gesucht....
Junk Head 1 – 4 Jahre Arbeit für diesen Stop... "Junk Head 1" ist ein japanischer Animations-Kurzfilm des Künstlers Yamiken über eine dystopische Zukunft. Die Menschheit der nahen Zukunft hat durch Experimente mit ihrem genetischen Code Klone ersch...
My Strange Grandfather Dina Velikovskaya, Studentin an der renommierten Russian State University of Cinematography, hat dieses kleine Stopmotion Meisterwerk gemacht und in dem Kurzfilm geht es um einen kleinen Jungen, der s...
POS ESO – Trailer Mit POS ESO begibt sich Sam Orti auf die Spuren von Almodovars Melodramen und kombiniert sie mit Comedy und leichten Horrorelementen. Die spanische Version von “Der Exorzist” basiert laut Ankündigung ...