Über das Mad Max Fest namens Wasteland Weekend (früher mal Road Warrior Weekend) hatte ich vor fünf Jahren schonmal gebloggt. Hier eine nette Kurzdokumentation über das Wasteland Weekend an dem sich ein Haufen Irre wie Figuren aus dem Mad Max-Universum verkleiden und Unsinn mit Flammenwerfern und umgebauten Autos anstellen.

For Mike Orr, a.k.a. “Sweet Lips,” escapism comes in the form of Wasteland Weekend: an annual four-day post-apocalyptic festival held in the Southern California desert that attracts thousands of people from around the country. It’s basically a giant celebration of end-of-the-world culture, where, per Sweet Lips, “people can do whatever they want.” This includes everything from hand-to-hand combat to burlesque to bonfires that set the night sky ablaze.
But most of all, people come to Wasteland for the cars — DIY war machines that look as though they’ve rolled right out of Fury Road.

Vorschaubild

Wer mag kann sich hier noch die Highlights des vergangenen Jahres anschauen:

Vorschaubild


Auch interessant:

Piggeldy & Frederick über Faulheit Frederick versucht Piggeldy zu erklären, was Faulheit bedeutet. Dabei stellt er fest, dass er in seinem Leben nie Faul war. Piggeldy und Frederick beschliessen, dies umgehend nachzuholen ... :)
Wenn Iron Maiden und Metallica ihre Sänger tausche... Freunde, habt ihr euch je gefragt, wie James Hetfield zu Songs von Iron Maiden klingen würde? Oder wie wäre es mit Bruce Dickinson als Sänger von Metallica? Nico von der Band Parasyche hat den Versuch...
Line Rider synchron zu „In the Hall of the M... DoodleChaos hat den Line Rider auf Edvard Griegs "In der Halle des Bergkönigs" synchronisiert. Grossartig! I synchronized the song „In the Hall of the Mountain King“ by Edvard Grieg to my first lin...
Remember 1995: Nostalgischer, popkultureller Rückb... Freunde, wer sich ein bisschen an "früher" erinnert fühlen möchte, findet in den folgenden 16 Minuten das popkulturelle Jahr 1995 in einem Video zusammen geschnitten. Allerhand Erinnerungen an vor 22 ...
Kolossale Achterbahn aus K’NEX Der Kanadier Jonathan Zorn hat mit dem Stecksystem K’NEX eine kolossale Achterbahnen gebaut. Ganze Lagerhallen kann er bis knapp unter die Decke mit den skelettartigen Fahrgeschäften im Miniaturformat...
Lustige Black Metal Werbung aus Finnland And now here's the commercial break... Hatte diesen Clip schon mal vor Jahren hier im Blog, find ihn aber gerade nicht mehr und der Clip ist so gut, dass ich den nochmals hier reinkleben muss. Perkele...