„Paths Of Hate“ von Damian Nenow besteht im Grunde aus einer einzigen Actionsequenz. Ein Dogfight zwischen zwei 2. Weltkriegspiloten, der sich zur psychologischen Studie über Kriegstraumata und den Verlust der Menschlichkeit wandelt. So in etwa „Pearl Harbor“ trifft auf „The Shining“. Ein Actionfeuerwerk mit psychologischem Tiefenruder. Offizielle Synopsis:

Paths of Hate ist eine Geschichte über die Dämonen, die tief in der menschlichen Seele hausen und über die Macht verfügen, Menschen in den Abgrund von Hass, Wut und Wahninn zu treiben.

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available