Ich fand die blin­kenden oder leuch­tenden Schuhe schon in den 90er fürchterlich. Glücklicherweise ver­schwan­den die Din­ger ir­gend­wann dann wie­der – doch nun sind sie infolge des LED-Booms wieder da. Da beste was man mit diesen Dingern machen kann, ist sie auseinander zu nehmen. Dies achten sich auch Schon­du­ras und What’s in­si­de? und haben sich diese LED-Schuhe mal unter die Lupe genommen. Und dies gleich so genau, dass man anschliessend die Din­ger auch ein­fach selbstbas­teln kann. Wer’s braucht…

Vorschaubild


Auch interessant:

Flammenwerfer Skateboard Mike Warren hat ein Flammen werfendes Skateboard gebaut. Mag sein, dass das keiner wirklich braucht, aber wer das trotzdem nachmachen will, findet seine Anleitung bei Instructables...
Vom doppelstöckigen Reisebus zum Wohnmobil in 20 S... So ein doppelstöckiger Reisebus bietet normalerweise Platz für 90 Menschen. Etwas privater, kuscheliger und vor allem wohnlicher wird so ein Bus erst dann, wenn man ihn entkernt und nach eigenen Vorli...
Wie man eine Münzsortiermaschine selbst baut In folgendem Video zeigt uns The Q, wie man sich auf recht simple Weise eine Münzsortiermaschine aus Pappe selber machen kann. Wir sammeln unser Kleingeld schliesslich alle in irgendwelchen Schädeln, ...
Wenn 70 Menschen aus 70 Ländern Amerikaner nachahm... Condé Nast Traveler hat Leute aus aller Herren Länder gefragt, ob sie uns zeigen können, wie ein Amerikaner so ist. Woher die Nachahmungen in folgendem Video wohl herkommen? Touristen oder aus Filmen?...
Das Leben in einer kleinen 8m² Wohnung in Tokyo Dieses 8m² grosse Apartment in Tokio reicht zum Essen, Trinken, Schlafen und die Hygiene – grossartig Leute einladen dürfte allerdings ausfallen. This super tiny Tokyo apartment may just be one of ...
Ein Kamin im Aktenkoffer Aktuell sind ja die kalten Monate des Jahres wieder im Anmarsch und so langsam sollten wir uns überlegen, wie wir es uns im Herbst und Winter am besten warm halten. Der britische Daniel Düsentrieb Col...