Toa Mata, die erste Lego-Band der Welt besteht aus komplett synthetischen Musikern aus Plastik und der Sound kommt weitestgehend aus Verpackungsmaterial. Mittels digitaler Tonabnehmer wird das Geräusch von bespielten Eierkartons und Konservenbüchsen aufgenommen. Toa Matas dritte Single trägt in Anlehnung an den Depeche-Mode-Klassiker „Everything Counts“ den Titel „Everything Sounds“…

Vorschaubild


Auch interessant:

Lego in Real Life Brick Bros haben sich von PES inspirieren lassen und machen ein Frühstück einfach mal aus Lego und Stop Motion. Garantiert Low Carb und total vegan... In our newest stop motion animation, Lego In R...
Lego Porsche Crashtest in Slow-Motion Was passiert, wenn ein Lego-Technik-Porsche 911 im Massstab 1:8 mit 46km/h gegen die Wand fährt? c't hat mit den Crash-Profis vom ADAC das Modellauto nach EURO-NCAP-Norm mit 40% Versatz (wie bei den G...
Lego-Band Toa Mata covert „The Robots“... Die Lego-Roboter-Band Toa Mata covert in folgendem Video "Die Roboter" von Kraftwerk...
Lego Ghostbusters Firehouse Stop Motion Build Hier der Bau der Lego Ghostbusters Feuerwache in Stopmotion. Fast so gut, wie wenn man es selbst aufbaut. Ben Adams hat sich dem ikonischen Ghostbusters-Hauptquartier angenommen und ordentlich Lebensz...
Rainbow Wave Lego Machine Aus etwa 1150 Teilen hat der Hobby-Bastler Berthil van Beek eine Maschine gebaut, die nichts anderes tut, als Murmeln von einem Ende zum anderen zu transportieren. Dass diese relativ einfache Aufgabe ...
Auf einer riesigen Lego-Strecke mit der Modellbahn... Wieviele unzählige Stunden in den Bau dieser unglaublich Strecke durch das komplette Haus und den Garten stecken, können wir nicht mal erahnen. Aber die Bilder der auf den Zug montieren Kamera machen ...