Viele assoziieren Tribal-Tattoos mit Blackwork. Blackwork werden ausschliesslich mit schwarzer Farbe und mit deutlichen Kontrasten gestochen und weisen kaum Graustufen auf. Der russische Tätowierer Parvick Faramarz zeigt aber das wahre Potenzial dahinter. Mit nichts als schwarze Tinte, schafft Faramarz grossartige Werke, die vor Detailreichtum nur so glänzen…

Tattoos: Die düsteren Kreaturen von Parvick Faramarz



Auch interessant:

Tattoos, wie mit dem Fineliner gezeichnet Interessiert an der intimen Beziehung zwischen Kunde und Künstler, fertigt A-B M im Tenderfoot Studio in Portland Tattoos als Auftragswerke an, die wie mit dem Fineliner auf die Haut gezeichnet wirken...
Soundwave Tattoos: Tätowierungen, die in den Gehör... Eine innovative Erfindung des Künstlers und Technikfreaks Nate Siggard revolutioniert gerade die Tattoo-Szene. Der US-Amerikaner hat die von ihm entwickelte App "Skin Motion" bereits zum Patent angeme...
Bart-Simpson-Flipbook, tätowiert auf 19 Menschen Phil Berge, seines Zeichens Tätowierer, hat 19 Menschen davon überzeugt, sich von ihm jeweils ein skatenden Bart Simpson unter die Haut stechen zu lassen. Alle Tattoos zusammen ergeben als Stop Mo...
Die tätowierten Kunstwerke von Carola Deutsch Die Österreicherin Carola Deutsch gestaltet gerne grossflächige Tattoos, die nicht selten wohlbekannte Bilder zeigen. Da blickt einem mal Marilyn Monroe entgegen oder ein Stormtrooper ziert den Oberar...
Kostenlose Tattoos aus dem Glory Hole Bei Star-Nadelkünstler Scott Campbell kann man seinen Arm in ein Loch legen, und er sticht ein unabgesprochenes Tattoo drauf. Wer eh schon immer mit dem Gedanken gespielt hat, sich "etwas Schönes"...
Gang-Tattoos digital entfernt In einigen Gangs ist es durchaus üblich, dass sich die Mitglieder auffällige Tattoos am Körper und im Gesicht stechen lassen. Für sein Projekt "Skin Deep" hat der Fotograf Steven Burton erst Bilde...