Morten Rustad ist für sein tolles Timelapse-Video „Seasons of Norway“ rund 20’000 Kilometer gereist, hat pro Kilometer 20 Bilder geschossen und rund 20 Terrabyte an Daten verarbeitet. Schön geworden!

With its imposing mountains, endless plateaus and echoing valleys, Norway is a country where nature takes the lead. Using time-lapse, this film attempts to capture the ebb and flow of the seasons and is a result of one year of planning, a second year of shooting and four months of editing.

Vorschaubild


Auch interessant:

Hello Helsinki Little Big World veröffentlicht aufwändige Tilt-Shit-Timelapse-Videos von Städten und Dingen, die dadurch wie kleine Modelle wirken und uns alles aus ganz tollen Blickwinkeln zeigen. Gemacht sind dies...
Rush: Das hypnotisierende Treiben in Grossstädten Auf die meisten üben grosse Städte eine extreme Faszination aus. Die vielen Menschen und Autos sind ständig in Bewegung und immer brennen die Lichter in den Strassen und himmelhohen Häusern. Der finni...
A Taste of New York FilmSpektakel hat ein wirklich rasant geschnittenes Zeitraffer-Video produziert, das den ersten Eindrücken, die diese pulsierende Metropole hinterlässt, perfekt widerzuspiegeln weiss. Wie ein Wespenne...
Undulatus Asperatus Sunset: Asperitas-Wolken im Ze... Fotograf Mike Olbinski war in North Dakota unterwegs und hatte die Gelegenheit die seltenen Wolkenformationen der Undulatus Asperitas zu filmen und daraus ein Timelapse zu machen. Ein majestätisches B...
A Gift From Rome Gelungenes Hyperlapse-Portrait von Filmemacher Kirill Neiezhmakov, in dem er die Hauptstadt Italiens in visuell ansprechender und dynamischer Art und Weise für uns festgehalten hat. Rome, the Etern...
Colors of New York in farbenfrohem 8K Der Fotograf Jansoli war im Big Apple und hat einige schöne Timelapse-Aufnahmen geschossen... When I was in New York for producing timelapse in a cold winter time, I encountered streets bustling wi...