Morten Rustad ist für sein tolles Timelapse-Video „Seasons of Norway“ rund 20’000 Kilometer gereist, hat pro Kilometer 20 Bilder geschossen und rund 20 Terrabyte an Daten verarbeitet. Schön geworden!

With its imposing mountains, endless plateaus and echoing valleys, Norway is a country where nature takes the lead. Using time-lapse, this film attempts to capture the ebb and flow of the seasons and is a result of one year of planning, a second year of shooting and four months of editing.

Vorschaubild




Auch interessant:

Pori : A City called Home (Finnland Hyperlapse) Eigentlich kommt Abhijeet Sawant aus Indien, lebt aber heute in der finnischen Stadt Pori und hat seiner neuen Heimat eine schöne Hyperlapse-Widmung geschenkt. Die Musik ist Schostakowitschs Streichqu...
Monsoon IV Schlechtes Wetter haben wir hier mehr als genug, erstmal nix besonders also. Doch so schön, wie Mike Olbinski Wolkenformationen und Gewitter einfängt, habe ich schlechtes Wetter noch nie gesehen. Aus ...
Lakeside 3: Der Bodensee im Zeitraffer Schönes Timelapse-Video von Christian Möhrle vom Bodensee... I spent the past 9 months capturing time-lapse videos around Lake Constance (Bodensee) in southern Germany / Austria to create the third...
Sicilia Timelapse Tagein-tagaus steigt Rauch aus dem Schlund des Ätna, der omnipräsenten Landschaftsdominante. Die Zeit fliesst schneller, Wochen werden zu Minuten - und wir dürfen Sizilien, die wunderschöne Insel, im ...
Die Dolomiten im Zeitraffer The Phlog präsentiert uns die schönen Dolomiten als majestätische Kulisse und gewaltige Statisten, die Wolkenformationen als wandelbare und einfallsreiche Akteure...
Timelapses from the Silk Road Chris Northey hat statt lauter 08/15-Bauwerk- und Naturaufnahmen tolle Sequenzen von Menschen auf und um die Seidenstrasse aufgenommen und zeigt uns hier den Weg von China bis Usbekistan im Zeitraffer...