The Hyperunner hat sich als Laufziel einen Marathon gesetzt und beim Training dazu hat er nicht nur die Beine und Ausdauer getestet, sondern auch sein Video-Equipment. Nachdem er zufrieden mit der Bildstabilisierung war, hat er ein Jahr lang seine übliche 5 Meilen-Runde festgehalten und springt im Clip durch die Jahreszeiten. Spassigerweise sieht es teilweise bei seinen Mitläufern so aus als würden sie über den Sand schweben…

Over 150 miles ran in one year. This first-person hyperlapse flows through the seasons as the landscapes, weather, light, and city evolve.

Vorschaubild

A few fun facts in the making of this:

-159.5 miles ran
-98,366 photos taken
-83 hours of stabilization
-2 GoPros used
-714GB of photos
-55.27GB of video



Auch interessant:

SmartHalo: So wird aus jedem Fahrrad ein Smart Bik... Immer wieder stolpern wir über Gadgets, die das Auto smart machen sollen, den Fernseher oder was auch immer. Fahrräder stellen dabei keine Ausnahme dar. SmartHalo heisst der Spass, der vor knapp zwei ...
Bullseye! Wie man aus 45 Meter Höhe Dart spielt Wem konventionelles Dartspielen in der Horizontalen zu langweilig ist, kann sich auch einfach eine Scheibe dort hinlegen, wo sonst keiner unterwegs ist. Am besten von einem Balkon oder einem Turm ...
Wie man sich in 6 Stunden den Rückwärtssalto beibr... Wer gerne einen Rückwärtssalto nicht vom Dreier oder Beckenrand, sondern vom Boden schaffen möchte, sollte sich folgendes Video von Justin von den Bucket List Boys anschauen. Zum Glück ist Justin noch...
Unglaubliche Tricks mit dem City Roller/Scooter Ich finde ja diese City Roller schon immer völlig uncool, aber was Ryan Williams hier zeigt ist einfach nur verdammt geil!
WM 2018: Neymar als Vorbild für andere Fussball-St... Der brasilianische Superstar Neymar hat mit seinen oscarreifen Schauspiel-Einlagen an dieser Fussball-WM für Schlagzeilen gesorgt. Der "sterbenden Schwan" kann auch durchaus inspirierend wirken, so ha...
Alternativ zur Fussball-WM, Ohrfeigen-Meisterschaf... Wer lieber Männer mit Oberarmen wie Baumstämme, die sich gegenseitig Backpfeifen verteilen, zu schaut, sollte sich das folgende Video zu Gemüte führen. So manch ein Fussballstar sollte sich dort auch ...