In der Architectural Association School in London arbeiten sie am Graduate Design Programm an Designstudien zu „Behavioral Complexity“, vor allem 3D-gedruckte und pneumatische Roboter, die einen einzigen, ganz bestimmten Zweck erfüllen oder nach einem einzigen „simplen“ Algorithmus funktionieren. Synergia ist zum Beispiel ein Konzept für programmierbare Materie mit pneumatischen Roboter-Würfel-Schwärmen, OwO sind sowas wie Robot-Maden für den öffentlichen Raum.

Vorschaubild

Creative Applications hat eine Übersicht zu den Abschlussarbeiten 2016. Die Infotexte kann man so halb ignorieren, da ist grundsätzlich immer eine ganze Menge prätentiöser Design-Schnickschnack von Rollkragenpulliträgern dabei, die Arbeiten selbst aber könnten tatsächlich etwa für die NASA und ihre pneumatischen Module wie das Bigelow Space Habitat interessant sein.

The following is the work from AADRL Spyropoulos Design Lab, which has been exploring behavior based design systems that are self-aware, mobile, and self-structure and assemble. The research explores high population mobility agents that evolve design that moves beyond finite conceptions of space towards one that co-evolves and adapts. The research looks at developing strategies of intelligent design units that through organisation develop body plans that afford new behaviors to emerge. An example of this is OWO project below which as a singular unit is conceptualised as a unit that through embedded pneumatics allows the unit to expand / contract, curl, and roll. With respect to mobility as an individual unit it can roll in its mobility mode, but for example a unit connects to two other units then the body plan allows for a tripod configuration, which allows the creature to walk.

Vorschaubild
Vorschaubild


Auch interessant:

Verdienen Roboter Rechte? Was, wenn Maschinen ein ... Kurzgesagt erklärt hier völlig richtig, dass es Robotern vermutlich herzlich egal ist, ob ihnen ein Arm abgesägt wird, wenn es nicht weh tut und man ganz einfach einen neuen anbauen kann. Ausserdem au...
SpotMini: Der Roboterhund von Boston Dynamics Die amerikanischen Firma Boston Dynamics entwickelt Roboter für das Pentagon. So hat das Unternehmen, das zwischenzeitlich von Google übernommen und dann wieder abgestossen wurde, etwa hundeartige Mas...
Voll funktionsfähiger Mech-Roboter Method V2 Laut Hersteller Hankook Mirae Technology ist Method V2 der erste seiner Art und läuft auf zwei Beinen. Ein Video zeigt die ersten Schritte des Mech-Roboters, der aussieht wie ein Hollywood-Mech, aber ...
Mantis Robot Bis wir wirklich mit echten Mechs in den Supermarkt marschieren begnüge ich mich auch gerne mit dem Mantis Robot, dem all-terrain Roboter von dem Team rund um Matt Denton. Der Mantis Robot hat sechs B...
Petman – Humanoider Roboter Boston Dynamics, deren Roboter regelmässig für Schlagzeilen sorgen, haben jetzt mit Petman einen humanoiden Roboter auf dem Laufband, der hier zwar noch durch Seile gesichert ist, aber dies wird siche...
Ten Fold Cabin Box: Haus baut sich selbst auf Fertighäuser lassen sich heutzutage in wenigen Tagen aufbauen. Das Ingenieurbüro Ten Fold Engineering aus Grossbritannien treibt das Ganze noch etwas weiter und hat ein Haus entwickelt, das sich selbs...