Freerunner Jason Paul macht mit und für Red Bull am Münchener Flughafen einen auf Spätstarter, um in möglichst stylischer Manier doch noch den Flieger zu erwischen. Falls ihr also mal wieder spät dran sein solltet – schaut genau hin, wie er das anstellt!

Ever been late for a flight? Jason Paul shows how his jaw-dropping freerunning skills get you through the secret and forbidden inner life of the Munich airport to catch the plane on time.

Vorschaubild


Auch interessant:

Parkour nach Tschernobyl In diesen Sommer waren die Parkour-Läufer von Hit the Road in der Ukraine unterwegs. Dort haben sie sich von lokalen Parkour Sportlern ein paar Bunker, Spielplätze oder Denkmäler zeigen lassen und die...
Reach The Horizon Parkour-Clips sind meistens recht kurz, schnell geschnitten, mit fetziger Musik hinterlegt und eher auf actionreiche Inszenierung ausgelegt. Jestion hält sich unter der Regie von Riccardo Chemello nic...
Der längste und steilste Parkour-Kurs der Welt aus... Extremer POV-Run von Calen Chan, der beim "Skyladder Parkour"-Wettbewerb am chinesischen Tianman Mountain teilgenommen hat. 999 Stufen ging es bei 45 Grad Steigung, an eine Skisprungschanze erinnernde...
Das Henningsvær Fussballstadion in Norwegen Das Fussballstadion im norwegischen Henningsvær dürfte eines der aussergewöhnlichsten auf dem ganzen Planeten sein. Die Lage ist spektakulär, auch wenn dort eher in den niedrigen Ligen gekickt wird. D...
Freezerzunning: Parkour auf Eis Jason Paul ist im nordchinesischen Harbin über Eisblöcke und -Labyrinthe gesaust und gesprungen und haut mit seinem Clip "Freezerunning" eine der coolste Parkour-Einlagen des Jahres raus... Freerun...
2D RUN: Parkour aus der Vogelperspektive Die Crew von MMP 3 (Mixed Motion Project) bietet uns mit ihrem Video "2D RUN" eine Mischung aus "Mirror's Edge" und den guten alten "GTA"-Klassikern. Cool Drone-Parkour-Clip by Diffraction, Astro Kit ...