Bekanntlich ist Mikrowellenstrahlung schlecht für Kameras, weswegen die Technik hinter dem Video wesentlich spezieller ist, als das Video selbst. Vielleicht hat Steve Mould einfach die Tür entfernt, den Sicherheitsmechanismus überbrückt und hält mit seinem dritten Arm die Kamera. Oder er filmt nur durch eins der kleinen Löcher des Faraday’schen Käfigs hindurch oder macht irgendwas mit einem Spiegel. Keine Ahnung, er verrät es auch nicht… Aber natürlich sieht es schön aus, wie die Seife da vor sich hinblubbert…

Vorschaubild


Auch interessant:

Wie man eine Leonardo-Brücke baut Dieser Bub erklärt seinem Vater, wie eine Leonardo-Brücke gebaut wird; Die Leonardo-Brücke ist eine Bogenkonstruktion, die erstmals in Form einer Skizze von dem italienischen Renaissancekünstler un...
Cogs: Sei kein Zahnrad im System Wie funktioniert die Welt? Doch auch nach der Lektüre klassischer Theoretiker wie Karl Marx bis hin zur Auseinandersetzung mit modernen Aktivisten wie Vandana Shiva, scheint nach wie vor die Binsenwei...
Wie ein Flipperkasten hergestellt wird Gerne hätte ich einen Pinball zuhause, doch leider sind die Teile recht wartungsintensiv und für Nichtexperten wie mich ist das zeitintensiv und nicht ganz billig. Somit habe ich mich gegen einen solc...
Colorscope: Farben und ihre Bedeutung in unterschi... CNN zeigt uns mit "Colorscope" und Dr. James Fox, der Kunstgeschichte in Cambridge lehrt, die Bedeutung von Farben auf der Welt. Denn so elementar wie Blau, Rot oder auch Grün sind, so unterschiedlich...
Wieso Loopings keine perfekten Kreise sind Wer dachte, ein Looping wäre besonders funktional, wenn der Streckenverlauf möglichst dem Idealbild eines Kreises gleicht, liegt völlig falsch! Die 5 Mad Movie Makers erklären uns, wie die physikalisc...
Wie früher die Zeitansage funktioniert hat Ich habe in meinem Leben noch nie bei der Zeitansage angerufen. Aber wie das früher genau funktioniert hat, wusste ich auch nicht. In den 70er Jahren erklärte uns die Sendung mit der Maus, wie die Zei...