Gang-Tattoos digital entfernt

In einigen Gangs ist es durchaus üblich, dass sich die Mitglieder auffällige Tattoos am Körper und im Gesicht stechen lassen. Für sein Projekt „Skin Deep“ hat der Fotograf Steven Burton erst Bilder von ehemaligen Gangmitgliedern gemacht – und sie dann digital von ihrem Körperschmuck befreit. Damit will Burton gegen die Stigmatisierung ankämpfen, die solchen Tätowierungen in der Gesellschaft anhaften. Seit zwei Jahren arbeitet Burton an „Skin Deep“, über 400 Stunden hat er dabei am Computer verbracht, um mit Photoshop die Tinte von seinen Models zu entfernen. Derzeit plant der Fotograf, seine Serie in einem Buch zu verewigen, wofür er eine Kampagne bei Kickstarter in die Wege geleitet hat. Das Buch soll rund 170 Seiten haben, für das Cover ist ein Vorher-Nachher-Wackelbild vorgesehen…

Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt
Gang-Tattoos digital entfernt



Auch interessant:

Soundwave Tattoos: Tätowierungen, die in den Gehör... Eine innovative Erfindung des Künstlers und Technikfreaks Nate Siggard revolutioniert gerade die Tattoo-Szene. Der US-Amerikaner hat die von ihm entwickelte App "Skin Motion" bereits zum Patent angeme...
Bart-Simpson-Flipbook, tätowiert auf 19 Menschen Phil Berge, seines Zeichens Tätowierer, hat 19 Menschen davon überzeugt, sich von ihm jeweils ein skatenden Bart Simpson unter die Haut stechen zu lassen. Alle Tattoos zusammen ergeben als Stop Mo...
Die tätowierten Kunstwerke von Carola Deutsch Die Österreicherin Carola Deutsch gestaltet gerne grossflächige Tattoos, die nicht selten wohlbekannte Bilder zeigen. Da blickt einem mal Marilyn Monroe entgegen oder ein Stormtrooper ziert den Oberar...
Kostenlose Tattoos aus dem Glory Hole Bei Star-Nadelkünstler Scott Campbell kann man seinen Arm in ein Loch legen, und er sticht ein unabgesprochenes Tattoo drauf. Wer eh schon immer mit dem Gedanken gespielt hat, sich "etwas Schönes"...
Die Tattoos von Xoil: Photoshop aus der Nadel Xoil aka Loic Lavenu ist ein französischer Tattoo-Künstler und hat sich mit einem Stil, der im Netz unter "Photoshop" kursiert, einen Namen gemacht. Ursprung des ungewöhnlichen Namens ist ein derart b...
Zoetrope Tattoo Wie sinnvoll ein nach dem Zoetrope-Prinzip gestochenes Rundum-Tattoo nun wirklich ist, kann man es doch eigentlich nie wirklich in der angedachten Optik ansehen, ist streitbar, aber mich stört viel me...