Bald startet wieder die heissgebliebte Festival-Saison und jetzt gibt es ein Gadget, das alle Festival-Herzen höher schlagen lässt! Ein Handy-Aufladegerät, das keine Steckdose braucht, sondern durch blosse Oberkörperbewegung funktioniert. Ja genau, einfach so richtig die Sau raus lassen und dabei das Smartphone aufladen. Der „Energy Mosher“ wurde vom Hard-Rock-Magazin „Metal Hammer“ für Heavy-Metal-Fans entwickelt, so dass man sich auf dem Festival-Gelände den wesentlichen Dingen widmen kann: Musik hören und ordentlich abgehen. Dabei wird bei jeder Bewegung, wie Headbanging, kinetische Energie in elektrische Energie umgewandelt. Die Idee stammt von Serviceplan-Tochter Saint Elmo’s. Aber seht selbst:

Vorschaubild




Auch interessant:

Baby’s First Circle Pit: Mit dem Kinderwagen... War kein Babysitter aufzutreiben oder wollen diese Eltern ihren Nachwuchs von klein auf mit harter Musik beschallen? Manchmal muss man sich schon fragen, was Leute dazu bewegt, ihre Kleinkinder bezieh...
Wieso du Mutti niemals zum Festival mitnehmen soll... Deine Mudder solltest du niemals nie zum Festival mitnehmen, ansonsten kommt sie wieder auf die Idee den Moshpit auflösen zu wollen...
Wacken Besucher beschwert sich über Lärm bei der P... Wie Spiegel Online berichtet hat sich offenbar ein Besucher des Wacken Open Air bei der Polizei über Lärm auf dem Campingplatz beschwert. Die Polizei, dein Freund und Helfer, hatte dazu den folgen...
Wie 65’000 zu „Bohemian Rhapsody“... Beim Hurricane Festival lief im Vorprogramm zu Green Day zum Aufwärmen "Bohemian Rhapsody" von Queen und dass vermochte die Massen zu begeistern. Hier die Aufnahmen von über 65'000 Leuten, die im Hyde...
Black Metal Band steht betrunken auf der Bühne Kippis! Beim diesjährigen Steelfest in Finnland hatten Azazel die Ehre als Opening Act aufzutreten. Vor Freude haben die Jungs vor ihrem Auftritt wohl den ein oder anderen Drink zu viel gekippt. Das K...