Während im Internet genug Daten über die Überdosierung von Drogen und den Missbrauch verschreibungspflichtiger Medikamente verfügbar sind, wissen nur wenige über die gesundheitsschädigenden Nebenwirkungen der Drogen, die im Verborgenen lebenswichtigen Organe zerstören, zu schnellem körperlichem Verfall führen und die Nutzer schlussendlich in Zombies verwandeln. 2010 waren verschreibungspflichtige Opiate für 60% aller Todesfälle in den US&A verantwortlich, die auf eine Überdosierung zurückzuführen waren – und dies in einem Land, das über 51 Milliarden Dollar jährlich für den Kampf gegen Drogen ausgibt. Fentanyl, ein synthetisches Opiod, das 50 bis 100 Mal stärker als Morphium ist, wird nun als Amerikas tödlichste Droge angesehen. Das sind nur einige statistische Zahlen über die US&A; jedes Jahr töten chemische Drogen weltweit unzählige Menschen. TopZehn hat eine Liste der zehn tödlichsten Straßendrogen erstellt, um die Leute davor zu warnen, bevor sie beabsichtigen, sich mit billigen, äußerst giftigen und illegal hergestellten Substanzen zu berauschen.

Vorschaubild

10. Scopolamin

Wie auch immer man es nennen will, Burundanga, Devils’s Breath (Teufelsatem) oder Scopolamin, es ist eine der gefährlichsten Drogen der Welt. Sie unterdrückt den freien Willen, löscht auch das Erinnerungsvermögen aus und erweist sich als tödlich, wenn sie in hohen Dosen eingenommen wird. Es handelt sich um ein Derivat des in Ecuador, Kolumbien oder Venezuela vorkommenden Nachtschattengewächses, von dem ein Gramm in der Lage ist, 20 Menschen zu töten. Die Droge ist so stark, dass sie wilde Halluzinationen und Atemversagen hervorruft. Unter ihrem Einfluss sind Leute in ihre eigenen Häuser eingebrochen, waren sexuellen Übergriffen ausgesetzt, leerten ihre Bankkonten und wurden entführt.

9. Purple Drank

Durch eine tödliche Kombination von Soda, Süssigkeiten und Erkältungsmitteln, vermittelt dieser Hustensaft-Cocktail den Nutzern ein euphorisches, benommenes Gefühl. Hohe Mengen an Codein, die in einem legalen verschreibungspflichtigen Medikament für starken Husten und gewöhnliche Erkältung vorkommen, schädigen das zentrale Nervensystem und verursachen Atemstillstand, Herzversagen und Krampfanfälle. Das Getränk ist bekannt dafür, im Jahre 2007 Angehörige der Hip Hop-Community umgebracht zu haben, einschliesslich der Produzenten Big Hawk und DJ Screw sowie des Rappers Pimp C. Trotzdem wird Purple Drank von vielen der prominentesten Vertreter der Hip Hop-Szene wie Eminem, Kanye West und Lil Wayne befürwortet.

8. Methamphetamin (Crystal Meth)

Mexikanische Drogenkartelle betreiben eine Industrie im Umfang von 20 Milliarden Dollar, die auf der Angewohnheit von 1,6 Millionen Amerikanern basiert, diese abhängig machende Droge zu nehmen, die zu den zerstörerischsten der Welt zählt. Wenn Crystal Meth geraucht oder geschnupft wird, ruft es einen angenehmen Rausch hervor, der von Euphorie, erhöhter Aufmerksamkeit und gesteigerter Energie gefolgt wird. Im Laufe der Zeit führt sie jedoch zu Psychosen, Hirnschädigungen, Veränderungen bei der physischen Erscheinung und zum Tod.

7. AH-7921

Die morphiumähnliche schmerzstillende Wirkung von AH-7921, einem μ-Rezeptor-Opioidagonisten, wurde als mehrere Male stärker als die von Codein bestimmt und als 80% stärker als die von Morphium. Als aktiver Bestandteil bei synthetischem Cannabis, imitiert AH-7921 die toxischen Auswirkungen von Heroin, wenn man es mit Alkohol vermischt, kann es zu Koma und Atem versagen führen.

6. Flakka

Ursprünglich als legale Rauschalternative zu Ecstasy vermarktet, kann Flakka – das aus den gleichen amphetaminähnlichen Chemikalien hergestellt wird, die in Badesalz vorkommen – permanente psychische Schäden, Organversagen, eine Erhöhung der menschlichen Körpertemperatur auf 41°C, Hyperthermie, Delirium und Paranoia verursachen sowie den Abhängigen in einen mörderischen Wahnsinn treiben. Missbräuchliche Benutzer haben für Schlagzeilen gesorgt, indem sie nackt durch den Strassenverkehr gelaufen sind, Sex mit Bäumen hatten, sich auf Zäunen aufgespiesst hatten und glaubten, dass sie der Teufel seien.

5. Heroin

Als eine der ältesten Drogen der Welt – die ursprünglich als Schmerzmittel verschrieben wurde, um chronische Schmerzen und physische Traumata zu behandeln – wurde sie 1971 illegal und gilt als eine der zerstörerischsten Substanzen der Welt. Heute spritzen, schnupfen oder rauchen über 13,5 Millionen Leute auf der ganzen Welt dieses äusserst abhängig machende Schmerzmittel. Heroin schädigt die Blutgefässe, verursacht Zahnfleischentzündungen, Muskelschwäche, Schlaflosigkeit und schwächt das Immunsystem. Mit Alkohol vermischt, unterdrückt Heroin den gleichen Teil des Gehirns, der das Herz und die Lungen reguliert, was zu Hirnschäden, Koma und Tod führt.

4. Crack

Als eine extrem starke Form von Kokain ist Crack ein kräftiges Aufputschmittel, das Psychosen, Herzinfarkte, Nierenversagen und Atemstillstände verursacht. Zu den physischen Auswirkungen von Crack gehören verengte Blutgefässe, erweiterte Pupillen, erhöhter Puls, Unruhe, Reizbarkeit und Angstzustände.

3. Badesalz

Oft als ein billiger Ersatzstoff für andere Stimulanzien wie Methamphethamin und Kokain vermarktet, handelt es sich bei Badesalz um eine synthetische kristalline Droge, die unübliches psychisches Verhalten, Psychosen, Halluzinationen, Panikattacken, gewalttätiges Verhalten, Selbstmordgedanken, erhöhte Körpertemperatur und Herzinfarkte verursacht.

2. Whoonga

Whoonga, eine billige, aber äusserst giftige und süchtig machende Droge, die in Südafrika allgemein verfügbar ist, wird Marihuana beigemischt und wegen seiner entspannenden und halluzinogenen Eigenschaften geraucht. Das weisse Pulver wird aus Reinigungsmitteln, Rattengift und einer Kombination von antiretroviralen Medikamenten hergestellt, die dazu benutzt werden, um HIV-Infektionen zu behandeln. Das Rauchen von Whoonga birgt gravierende Gesundheitsrisiken, einschliesslich inneren Blutungen, Magengeschwüren, Herzversagen und Tod.

1. Desomorphin (Krokodil)

Es wird geschätzt, dass eine Million Russen von der „fleischfressenden Droge“ abhängig sind – einem tödlichen Mix aus Opioiden, Codeinen, Augentropfen und Benzin, der zu einem Drittel des Preises von Heroin verkauft wird. Die tödliche Kombination von Chemikalien verursacht Wundbrand, führt dazu, dass man von innen her zu verfaulen beginnt und zehrt das Fleisch auf – wodurch es schuppig wird wie bei einem Krokodil. Krokodil verursacht Gehirnschäden, Organversagen und führt zur Amputation von Gliedmassen.

Vorschaubild


Auch interessant:

Wie man Drogen in gewachsenen Zwiebeln schmuggelt Eigentlich gar nicht mal so doof, Pillen in Zwiebeln zu schmuggeln, die als solche gewachsen und noch nicht aufgeschnitten sind...
Tödliche Dosen im Vergleich: Ab dieser Menge wirds... Alles ist giftig, wenn die Dosierung nur hoch genug ist. Reigarw Comparisons hat dazu ein Video veröffentlicht, bei dem man sich zu Anfang noch denkt "sooo viel wird man davon ja eh NIE..!", spätesten...
Hanf künstlich herstellen? Interessantes Video von Terra X über den amerikanischen Wissenschaftler, dem es 1993 gelang, einen THC-ähnlichen Wirkstoff herzuerstellen und was nach der Veröffentlichung seiner Forschung passierte. ...
Kiffen – Zwischen Suchtklinik und Amsterdam Der Reporter Hubertus Koch war in Deutschland, Holland und Portugal unterwegs, drei Länder, deren Drogenpolitik nicht unterschiedlicher sein könnten. Während in Deutschland ein Erzieher wegen 0,6 Gram...
The Weed Sommelier Der Weed Sommelier und Cannabis-Experte Chris Garcia arbeitet in einem populären Restaurant in L.A. und empfiehlt seinen Kunden Weed zum Essen. Vielleicht ist der Clip auch nur eine "Chef's Table" Par...
Die tägliche Arbeit auf einer Marijuana-Farm So sieht also der Alltag eines Mitarbeiters in einer Cannabis-Farm aus. Strapped a Go pro to my head and filmed a day working at a Marijuana cultivation. Enjoy!