Carasc nennt sich die Tibetische Brücke, welche von 28 Mann aufgebaut wurde und mit 270 m Länge eine der längsten Hängebrücken der Schweiz darstellt. Sie wiegt ungefähr 50 Tonnen und ermöglicht die Querung des unwegsamen Tals welches die Gemeinden von Monte Carasso und Sementina trennt. Auf einer Höhe von 696 m befestigt, erhebt sich die Brücke im Mittelpunkt auf 130 m vom Boden. Der Brückenboden ist kaum einen Meter breit und aus Lärchenholz gefertigt. Die Brücke verbindet Curzùtt und S. Bernardo mit der Via delle Vigne und ist leicht mit der Seilbahn erreichbar, welche von Monte Carasso nach Curzùtt fährt.

Vorschaubild




Auch interessant:

Punk in der Schweiz, gefährliche Jeans und die Wal... Bekanntlich pflegt das SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) einen YouTube-Kanal mit jeder Menge medialer Perlen aus dem letzten Jahrhundert. Von aufklärend über skurril bis hin zu ziemlich bescheuert i...
Der Bau der Lorrainebrücke Heute ist es mal Zeit, für etwas Geschichte. Der folgende historische Dokumentarfilm aus den Jahren 1928 bis 1930 zeigt die technische und logistische Herausforderung beim Bau der Lorrainebrücke in Be...
Ein unmögliches Weihnachtsgeschenk Den Wunschzettel von Kindern zu interpretieren kann ein hartes Geschäft sein - und an manchen gemalten Wunschzetteln verzweifelt sogar der Weihnachtsmann. Wie in diesem Werbespot der schweizerischen K...
Kantone erklären singend die Schweiz In diesem Lernvideo für Kinder ist also "Björn" die Hauptstadt der Schweiz. Im Youtube-Kanal Kids Learning Tube finden sich übrigens diverse Lernclips zu Themen wie Gemüse, Anatomie, Wolken, bedrohte ...
Kaya Yanar über die Schweiz Dieser Clip hat zwar ein paar Jahre auf dem Buckel, aber der Kaya hats einfach drauf - und das um Welten besser als dieser Bülent... ;)
Geburtstagskuchen für Erwachsene Der Pornditor hat bei diesem phallisches Spritzgebäck alles gegeben. Und wer hats erfunden? Natürlich die Schweizer... :)