Das Album „Deep Cuts & Rarities“ vereint Coversongs verschiedener Bands und Künstler wie u.a. Doug Pinnick (King’s X), Mark Tremonti (Alter Bridge), Dave Rude (Tesla), John Conolly (Sevendust), Vixen, Lynch Mob und John Corabi (The Dead Daisies). Für euch gibts heute den Nazareth-Klassiker „Please Don’t Judas Me“…

Vorschaubild




Auch interessant:

DBD: Reset – Metal Church Der Song "Reset" stammt aus dem aktuellen Metal Church Album "XI" und hier gibts für euch das Video dazu...
DBD: Needle And Suture – Metal Church Hier das neue Video zum Song "Needle And Suture" vonMetal Church. Der Clip entstand unter der Regie von Jamie Brown und stammt vom aktuellen Album "XI", auf dem der 2015 zur Band zurückgekehrte Sänger...
DBD: Reset – Metal Church Am 25. März haben Metal Church ihr neues neuen Album "XI" veröffentlicht und daraus gibt es jetzt das Lyric-Video zum Track "Reset"...
DBD: Killing Your Time – Metal Church "Metal Church" haben ein Lyric-Video zu "Killing Your Time" veröffentlicht. Der Song stammt vom kommenden Album "XI", das am 25. März veröffentlicht wird und die Rückkehr von Sänger Mike Howe markiert...
DBD: No Tomorrow – Metal Church "Metal Church" zeigen uns das Video zu ihrer neuen Single "No Tomorrow", welches auf dem im März kommenden, neuen Album "XI" enthalten sein wird. Zum ersten Mal seit 1994 wird dabei wieder Mike Howe d...
DBD: Midnight Song – Dream Child Der "Midnight Song" stammt aus dem aktuellen Album "Until Death Do We Meet Again", dass die Band um frühere Mitglieder von Dio, Quiet Riot und AC/DC Mitte September veröffentlichte...