In Stephen Kings Anthologie „Castle Rock“ scheint eine Stadt der Hort unaussprechlichen Grauens zu sein. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt in der von Hulu präsentierten und von J.J. Abrams auf dem Weg gebrachten Serie und vermengt Charaktere, Geschichten und natürlich auch Albträume aus Kings langjährigem Schaffen zu einem einzigartigen TV-Erlebnis. So gibt es unter anderem ein Wiedersehen mit Bill Skarsgård, der diesmal aber nicht Horror-Clown Pennywise verkörpert, sondern im berüchtigten Shawshank Gefängnis aus „Die Verurteilten“ einsitzt. Auch Jane Levy, die Galleonsfigur aus „Evil Dead“ und „Don’t Breathe“ und Carrie-Ikone Sissy Spacek wollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, in der von J.J. Abrams produzierten Show mitzuwirken. Während Spacek die sorgende Frau und Mutter Ruth Deaver gibt, die den Schlüssel zur gruseligen Vergangenheit von Castle Rock in der Hand halten könnte, schlüpft Jane Levy in die Rolle der selbsternannten Historienexperten Jackie mit einer morbiden Begeisterung für den Tod und das Jenseits. Beide sind nur zwei der zahlreichen spannenden Hauptcharaktere, denen wir in Kings Multiversum begegnen werden, dessen Zentrum die fiktive Kleinstadt Castle Rock darstellt. Die Seri