Im Februar kehrt die Zombie-Serie aus dem Hause AMC wieder zurück. Der erste Trailer und Sneak Peek zur zweiten Staffelhälfte prophezeien absolute Spannung – man darf gespannt sein, welches Gerücht zum möglichen Tod noch einer weiteren Hauptfigur sich bewahrheiten wird.

Das Midseasonfinale der vierten Staffel von „The Walking Dead“ eroberte Ende vergangenen Jahres die heimischen Bildschirme. Aktuell befindet sich der Überlebenskampf um die Zombie-Apokalypse inmitten der obligatorischen Pause zwischen den Staffelhälften. Acht Episoden sind geschafft und am 09. Februar (bzw. hierzulande am 10. Februar) gehen Rick und seine Truppe an Überlebenden in die zweite Hälfte. Dementsprechend rührt AMC seit ein paar Tagen wieder kräftig die Werbetrommel und nachdem potentielle Handlungsdetails preisgeben wurden, folgen bewegte Bilder in Form eines verheissungsvollen Trailers. An dieser Stelle eine Spoilerwarnung: Wer die vergangenen Episode bis dato noch nicht gesehen hat, könnte die ein oder andere Überraschung erleben.

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Zuletzt ging es nämlich wild her im Zwist zwischen Rick (Andrew Lincoln) und dem Governor (David Morrissey). Der Governor überrollte mittels Panzer geradezu sprichwörtlich die befestigte Anlage, in der sich der ehemalige Hilfssheriff gemeinsam mit seiner Gruppe verschanzt hatte. Das Resultat dieser blutigen Auseinandersetzung im Gefängnis gestaltete sich verheerend. Nicht zuletzt entdeckte Rick in den letzten Zügen des jüngsten Eintrags in der The Walking Dead-Historie, dass seine Tochter Judith umgekommen war. Dem momentanen Stand der Dinge zufolge, soll dieser Konflikt ein grosser Bestandteil der zweiten Hälfte der 4. Staffel von „The Walking Dead“ werden. Ausserdem könnte Carl (Chandler Riggs) endgültig in die Fussstapfen seines Vaters steigen, wie das folgende Sneak Peek zeigt…

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available