Damit Matt Bray wirklich an alles denkt, was er gerne einmal in seinem Leben erleben möchte, hat er sich seine persönliche Bucket List erstellt. Unter dem Titel „Project One Life“ lässt er uns daran teilhaben, wie er diese Liste Punkt für Punkt abarbeitet. Unter anderem wollte er gerne Tanzen lernen und hat sich ein paar lässige Moves angeeignet, die allemal dazu reichen, uns zu beeindrucken: Denn Matt hat eine Tanzabfolge einstudiert, die er an 100 unterschiedlichen Orten dargeboten hat. Im Video scheint es, als hätte er eine fetzige Reise durch Raum und Zeit gemacht. Sehr cool!

Vorschaubild


Auch interessant:

Achterbahnfahrt: Space Mountain bei eingeschaltete... Im nachfolgenden Video kriegen wir eine Fahrt auf der Space Mountain-Achterbahn in Disneyland spendiert, bei eingeschalteten Lichtern und in total unspektakulär... ...sieht wirklich nicht beson...
Burning Man 2017 aus der Vogelperspektive Matt Emmi hat das letztjährige Burning Man mit einer Drohne festgehalten. Beeindruckende Aufnahmen!
Iceland Under Full Moon Dass man Meer und schlecht schlafen in Vollmondnächten schön verbinden kann, zeigt uns der isländische Fotograf Oli Haukur Myrdal von Ozzo Photography. In einer Vollmondnacht hat es ihn und ein paar a...
Hawaii – The Pace of Formation Schöne Drohnen-Aufnahmen, Hawaii von oben, wo Lava aufs Meer trifft... „Hawaii – The Pace of Formation“ is a window into the creation of an island. The Kilauea Volcano’s continued flow of lava into...
Wenn 70 Menschen aus 70 Ländern Amerikaner nachahm... Condé Nast Traveler hat Leute aus aller Herren Länder gefragt, ob sie uns zeigen können, wie ein Amerikaner so ist. Woher die Nachahmungen in folgendem Video wohl herkommen? Touristen oder aus Filmen?...
Wisconsin: Jahreszeiten in 4K-Timelapse Fotograf Chris Biela hat im Rahmen seines Projektes über 25'000 Einzelbilder geschossen und aneinander gereiht. Herausgekommen ist ein naturverbundenes Portrait der Region Wisconsin, das zwar hier und...