Die chinesische Firma Vincross hat eine mechanisierte Kreatur gebaut, die dem Licht folgt oder sich in den Schatten zurückzieht, um sicherzustellen, dass eine Pflanze gedeiht. Sun Tianqi ist CEO der Roboterfirma und Kakteen und Sukkulenten-Fan. Seine Leidenschaften hat er nun verbunden, indem er einem sechsbeinigen Roboter eine Kaktee als Kopf verpasst hat. Die Sensoren erkennen, ob der Robo-Topf gerade besser in der Sonne oder im Schatten stehen soll. Hat der Kaktus einmal Durst, führt er ein Tänzchen auf.


(via 9Gag)



Auch interessant:

Disney Imagineering baut eigene Stunt Roboter Disney Engineering hat fliegende Stunt-Roboter entwickelt, die wohl bald die Stuntmen in den Themenparks ersetzen werden. Die Roboter werden wahrscheinlich bei Star Wars und Marvel Attraktionen debüti...
Verdienen Roboter Rechte? Was, wenn Maschinen ein ... Kurzgesagt erklärt hier völlig richtig, dass es Robotern vermutlich herzlich egal ist, ob ihnen ein Arm abgesägt wird, wenn es nicht weh tut und man ganz einfach einen neuen anbauen kann. Ausserdem au...
SpotMini: Der Roboterhund von Boston Dynamics Die amerikanischen Firma Boston Dynamics entwickelt Roboter für das Pentagon. So hat das Unternehmen, das zwischenzeitlich von Google übernommen und dann wieder abgestossen wurde, etwa hundeartige Mas...
Pneumatische Roboter-Maden In der Architectural Association School in London arbeiten sie am Graduate Design Programm an Designstudien zu "Behavioral Complexity", vor allem 3D-gedruckte und pneumatische Roboter, die einen einzi...
Diese Roboter überlistet die Schwerkraft und kann ... Disney hat einen Roboter geschaffen, der der Schwerkraft trotzen zu können scheint. In diesem Video sehen wir ihn erst über den Boden fahren, bevor er dann mir nichts dir nichts vertikal die Wand hoch...
Voll funktionsfähiger Mech-Roboter Method V2 Laut Hersteller Hankook Mirae Technology ist Method V2 der erste seiner Art und läuft auf zwei Beinen. Ein Video zeigt die ersten Schritte des Mech-Roboters, der aussieht wie ein Hollywood-Mech, aber ...