Nicht jeder Mensch kann in seiner Wohnung einen Stubentiger halten, sonst gäbe es beispielsweise in Japan nicht schon seit längerer Zeit auch Katzen-Cafés, sogenannte „Neko-Café“. In diesen Lokalitäten können Menschen nicht nur Kaffee trinken, sondern auch mit ein paar Vierbeinern spielen. Für alle, die sich trotzdem nicht entspannen können, gibt es jetzt eine interaktive Katzenschnurr-Webseite: Purrli.com macht genau das, wonach sich der gestresste Mensch sehnt: Schnurren, solange es geht! Die Seite ermöglicht es dem Katzenliebhaber, sein ganz individuelles Lieblingsschnurren über verschiedene Regler einzustellen. So kann man, wenn man noch mehr Energie braucht, die „Happy“- oder „Overjoyed“-Einstellungen ausprobieren, bei denen das Schnurrtempo glücklicher Katzen simuliert wird. Wem das nicht genug ist, kann sich zusätzlich einige „Miau“-Intervalle nach vordefiniertem Rhythmus einspielen lassen. Wenn es noch entspannter zu- und hergehen soll, freuen sich Katzenliebhaber mit den „Sleepy“- und „Relaxed“-Settings sicher über etwas ruhigere Klänge. Echte Katzen scheint das ganze Computerschnurren übrigens eher zu irritieren…



Auch interessant:

Pussy Selfies Selfies fangen das Wahrnehmungsspektrum der Generation Internet vorzüglich ein. Und wo trifft Eitelkeit auf Fell? Natürlich bei Katzen, darum hier Katzen in scheinbar beiläufigen Posen zufällig festge...
Dog Shit Selfie Spätestens seit es Facebook gibt stellen viele wiiiichtige Internetnutzer oder solche, die sich dafür halten, ihre selbstgeschossenen Porträts in absolut bedeutenden Lebenslagen ins World Wide Web. Di...
Cat Bounce – Lass die Katzen hüpfen Friends, today's time waster of choice: Cat Bounce! Einfach nutzlos und trotzdem spassig, die Katzen hüpfen zu lassen :)
Trash Pandas just wanna have fun! Dieses entzückende Trio Waschbärenjunge entdeckt das Rad, um genauer zu sein, ein hängendes Fahrrad das sie als grosse Schaukel missbrauchen. Whee!
Der zärtliche Schmuse-Fisch Fische sind nicht grade dafür bekannt, ihre Zuneigung auszudrücken. Die meisten Fische wollen von Menschen überhaupt nicht berührt werden. Bon Shaw hat eine Papageienbuntbarsch, der völlig auf menschl...