Zattoo mit Twitter im Browser

Seit einiger Zeit darf ich die Browser Version von Zattoo testen. Und was soll ich sagen, Zattoo ist stylischer und funktioneller als Wilmaa, bietet 10 Sender mehr, eine deutlich bessere Tonqualität und der Programmquide zum Durchstöbern der Sender fehlt auch nicht. Jetzt wurde auch Twitter integriert.

Neu kann man sich über das aktuelle Fernsehprogramm per Twitter unterhalten und dies in dem man die sogenannten Hashtags nutzt. Dabei wird bequem ein kleines Fenster unter dem TV Sender eingeblendet, der – wenn man zum Beispiel Pro7 guckt – alle Tweets mit den Hashtags #zattoo #pro7 zeigt. Per Klick aufs Twittersymbol wird ein neues Fenster mit zur Twittereingabe geöffnet und gleich die entsprechenden Hashtags gesetzt, damit man sich sofort und ohne Verzögerung zum TV-Programm äussern kann.

Ich persönlich ziehe ja immer noch die Desktop Version von Zattoo der Browser basierten vor und hoffe, dass die Webentwicklung auch im Client Einzug erhält. Zattoo überträgt herkömmliche Fernsehsender legal über das Netz und hat dazu Verträge mit nationalen Fernsehanstalten und -sendern geschlossen. Der Download der Applikation und die Nutzung sind kostenlos. Wer die Qualität des Streams erhöhen will, kann auf das kostenpflichtige Premium-Angebot HiQ umsteigen. Eine weitere Einnahmequelle sind kurze Werbeeinblendungen während des Kanalwechsels.

Zattoo Web Browser