Stirbt Daryl Dixon im Finale der 6. Staffel von „The Walking Dead“?

In wenigen Tagen läuft das dramatischen Finale von „The Walking Dead“ Staffel 6. Dann erfahren wir, wie es für Daryl Dixon weitergeht und sehen zum ersten Mal Oberschurken Negan. Ich kann es kaum erwarten, denn Negan wird krass. Neben Negan sieht der Governor aus wie ein Schulbube, den er hatte nie das Charisma eines Negan, der ein charismatischer, lustiger und äusserst brutaler Soziopath ist. Nach dem Schock-Cliffhanger am Ende der 15. Folge fragen sich viele Fans, ist Daryl tot? Nun äusserte sich Norman Reedus in einem Interview dazu, was wäre, wenn Daryl tatsächlich sterben würde – und was, wenn nicht!

Was zum Finale der 6. Staffel von "The Walking Dead" bereits bekannt ist, inkl Promo Video

Vielen Fans sitzt der Schock noch immer in den Knochen, lies sie doch die zurückliegende 15. Folge mit einem Mega-Cliffhanger zurück. Hat Dwight Daryl tatsächlich erschossen? Stirbt Daryl? Gemäss Dwight Darsteller Austin Amelio hatte „Dwight nie die Absicht, ihn zu töten. […] Er hätte den Kopf wählen können, hat aber absichtlich auf die Schulter gezielt.“ War dies also „nur“ ein Warnschuss, der Daryl unschädlich machen sollte oder wollte uns der Schauspieler da nur beruhigen, bevor wir im kommenden Finale die fürchterliche Wahrheit miterleben? Norman Reedus ist überzeugt: Die 6. Staffel „The Walking Dead“ ist die bisher beste Season, die wir je von der Zombie-Serie zu Gesicht bekommen haben. Lange ist es her, dass wir so viel Nervenkitzel erlebt haben und miterleben durften, wie Charaktere über sich hinausgewachsen sind. Eine geniale Staffel braucht natürlich auch ein Finale, das uns im wahrsten Sinn umhauen wird.

Wird Daryl Dixon im Finale der 6. Staffel von "The Walking Dead" sterben?

Norman Reedus hat im Interview mit „Deadline“ deutlich gemacht: „Ich behaupte, dass das Staffel 6 Finale das krasseste Finale ist, das wir jemals gemacht haben“, verrät der 47-Jährige stolz. „Ich meine, ich habe einen sehr groben, groben, groben Schnitt vom Finale damals gesehen und ich war für mindestens eine Stunde sprachlos. Also haltet euch fest, denn der Rest wird richtig verrückt.“ Norman Reedus reiht sich damit bei seinen Cast-Kollegen von „The Walking Dead“ ein, die von ähnlichen Reaktionen bezüglich der finalen Folge berichteten. Alleine das Lesen vom Drehbuch zur 16. Folge hat langjährigen Darstellern wie Andrew Lincoln, Lauren Cohan und Melissa McBride Albträume beschert. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was dazu geführt hat, dass selbst Norman Reedus die Worte fehlen.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 15 – Promo und Sneak Peak

Angenommen Daryl überlebt – wie sähe es dann aus? In Alexandria scheint ja derzeit ziemlich romantische Stimmung zu herrschen, denken wir etwa an Rick & Michonne, Carol & Tobin oder auch unsere werdenden Eltern Glenn & Maggie. Könnte möglicherweise auch Daryl so langsam Frühlingsgefühle entwickeln und darüber nachdenken, sich zu binden? „Oh, da hätte ich nichts dagegen“, gestand Norman Reedus. „Ich mag es, all den Personen um mich herum dabei zuzusehen, wie sie sich aneinander kuppeln. Prinzipiell könnte ich mir hier beide Möglichkeiten für Daryl vorstellen: Dass er das ebenso macht oder dass er niemals eine Beziehung eingehen wird.“ Wäre Daryl als überzeugter Einzelgänger denn überhaupt in der Lage, sich emotional an jemanden zu binden? „Er kommt da immer näher ran“, lautete Norman Reedus‘ überraschend positive Antwort. „Ich denke, bis zu diesem Zeitpunkt war er noch nicht wirklich bereit dazu, er hatte einfach jede Menge Angst. Und gegen solche Sachen gab es bei ihm immer eher fast schon tornadohaften Widerstand. Aber ich denke, er erreicht nun endlich einen Punkt, an dem er für so etwas zugänglich wäre.“ Na, sind das nicht super Neuigkeiten?

Wird Daryl Dixon im Finale der 6. Staffel von "The Walking Dead" sterben?

Etwas hatte Norman da doch noch hinzuzufügen: „Nur dann passiert wieder irgendetwas und er wird dafür nicht mehr zugänglich sein.“ Doch bevor hier auf rosaroten Wölkchen geschwebt wird, der gute Daryl muss jetzt erstmal die aktuelle 6. Staffel überleben! Denn auch wenn Dwight ihm wirklich nur einen „Warnschuss“ in die Schulter verpasst hat, so erwartet uns auch noch die Ankunft von Negan – und dass dieses erste Aufeinandertreffen für mindestens einen aus unserer Truppe tödlich ausgehen wird, das wissen wir ja schon seit einer ganzen Weile. „Das ist krasseste Hardcore-Finale aller Zeiten!“, gab auch Norman Reedus zu. „Es ist derb. Es ist das herzzerreissendste Finale bislang. Und gleichzeitig ist es eine der besten – wenn nicht DIE beste – Episode, die ich jemals in dieser Serie gesehen habe. Es haut einen einfach nur um!“

Wird Daryl Dixon im Finale der 6. Staffel von "The Walking Dead" sterben?

„Das ist nun einmal die Welt, in der wir leben! Der Kampf zwischen Daryl und Dwight ist ein echter – diese Art von Kampf, wer Du eigentlich bist, zu wem Du geworden bist und was Du bereits aufgegeben hast, das ist alles sehr präsent gerade. Ich denke, Daryl versucht sich das alles gerade zu vergegenwärtigen. Er zwingt sich dazu, dem Ganzen Auge in Auge gegenüberzustehen.“ Dwight und Daryl sind sich offenbar ähnlicher, als es zunächst scheinen mag. Ähnlich wie Kylo Ren bei Star Wars 7 scheint Dwight zunächst einer von den Guten gewesen zu sein – sah sich aber im Laufe seiner Erfahrungen während der Zombie-Apokalypse, bzw. spätestens seit seinem Beitritt zu den Saviors, gezwungen, diese gute Seite immer mehr zu unterdrücken. Ein Kampf von Gut gegen Böse, den wir ja auch schon bei unseren Überlebenden aus Alexandria des Öfteren bemerken konnten.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 15 – Promo und Sneak Peak

Seit Monaten, eigentlich schon seit der 5. Staffel sage ich Daryls Zeit ist gezählt und dies nicht erst anhand dessen, was in der 15. Episode passiert ist… Freunde, macht euch bereit für eine Hardcore-Season Finale und es könnte sein, dass einige Fans anschliessend Antidepressiva brauchen. Auch wenn Daryl überleben sollte, von einer grosskalibrigen Kugel aus kurzer Distanz in die Vorderseite seines Oberkörper getroffen worden zu sein, was eigentlich jeglicher Realität widerspricht, haben viele Fans noch¨immer das Gefühl, dass Daryl Dixon nicht sterben kann und wird. Doch wird Daryl Negan und die Saviors tatsächlich überleben? Ich denke nicht, ich glaube, wir werden Norman Reedus eher unter der Dusche nach der Show wieder treffen, als in der Staffel 7. Doch bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt…. Hoffnung ist der erste Schritt auf der Strasse der Enttäuschung…

Was zum Finale der 6. Staffel von „The Walking Dead“ bereits bekannt ist, inkl Promo Video

Am 4. April endet die 6. Staffel „The Walking Dead“ und zu diesem dramatischen Finale sind nun erste Informationen im Web aufgetaucht, welche eine furchtbare Theorie bestätigen, die schon seit einigen Wochen im Netz kursiert. Negan wird krass. Drei Wörter, denen Kenner der „The Walking Dead“-Comics von Robert Kirkman nur zustimmen werden. Einem derart gefährlichen Gegner standen Rick Grimes und seine Leute bisher noch nicht gegenüber. Selbst der Governor sieht gegen so viel willkürliche Gewalt ganz blass aus.

Was zum Finale der 6. Staffel von "The Walking Dead" bereits bekannt ist, inkl Promo Video

Es ist auch Negan, der Schuld daran hat, dass für das Finale der 6. Staffel zwei Versionen gedreht wurden. Denn Negan schwingt nicht nur seinen Baseballschläger „Lucille“, den er mit Stacheldraht eingewickelt hat, sondern lässt auch verbal den ein oder anderen derben Ausdruck und Fluch los, der AMC schon im Vorfeld Bauchschmerzen bereitet haben soll. Bereits in der Vergangenheit versicherten Jeffrey Dean Morgan, der Negan verkörpern wird und die Macher der Zombie-Serie, dass man versucht, AMC dazu zu bringen, Negan nicht zu oft den Mund zu verbieten. Denn das gehört nun mal zu seinem Charakter. Daher wurde gemäss „Blastr“ vom Finale der 6. Staffel gleich zwei Versionen gedreht.

Was zum Finale der 6. Staffel von "The Walking Dead" bereits bekannt ist, inkl Promo Video

Eine, in der sich Negan verbal etwas zurücknehmen muss und eine, in der er sich so austoben darf, wie man es aus den Comics kennt. Nun wird intern entschieden, welche Version am Ende am 4. April 2016 im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wird. Aber woran merken wir das? Ganz einfach: wenn das Wörtchen „fuck“ nicht vorkommt, wurde uns definitiv die zahme Version von Episode 16 vorgesetzt. Die krassere Version von Negans Ankunft geht zumindest nicht verloren. Sie soll es dann als Extra auf die BluRay und die DVD der 6. Staffel schaffen. Laut neusten Informationen wird das Finale mit einem grausamen Cliffhanger enden, der die „Walking Dead“-Fans bis Oktober mit Ungewissheit strafen wird. Wir dürfen uns also ein weiteres Mal durch ein Jon-Snow-Dilemma kämpfen.

Vorschaubild

Angeblich werden nicht nur Michonne, Glenn und Daryl von Negans Leuten gefangen genommen, sondern auch Carl, Abraham, Eugene, Aaron, Rick und Maggie. Nach einem langen Monolog, wonach Ricks Truppe schon so viele Saviors getötet habe, erkläre Negan seine Idee eines „Deals“: Rick und seine Leute sollten von nun an für ihn arbeiten und ihm darüber hinaus die Hälfte von allem geben, was sie besässen. Als Vergeltung für ihre Taten werde er ausserdem einen aus ihrer Gruppe töten. Sollte irgendjemand versuchen, ihn daran zu hindern, werde er Carls anderes Auge herausreissen und es Rick zum Essen vorsetzen. Dann soll Negan beginnnen, sich ein Opfer unter den Überlebenden zu suchen.

Was zum Finale der 6. Staffel von "The Walking Dead" bereits bekannt ist, inkl Promo Video

Unsere Gruppe knie dabei allesamt vor Negan, während er beginne, auszusuchen, wen aus der Gruppe er töten wolle. Sein Blick bleibe dabei verdächtig lange auf Maggie hängen, die offenbar total schlimme Bauchschmerzen habe. Als Glenn versuche, ihn davon abzubringen, erwidere Negan nur, dass er überlegt habe, sie zu töten, um sie von ihren Schmerzen zu erlösen. Schlussendlich könne er sich aber nicht entscheiden und so nutzt er für seine Auswahl einen Abzählreim, ähnlich wie „Ene Mene Miste“ – während man die Gesichter aller unserer Helden nacheinander sehe. Und als es dann zu dem Moment kommt, auf den wir alle warten – verändert sich plötzlich die Perspektive der Kamera. Der Zuschauer steckt nun in der Haut des Opfers – daher wissen wir nicht, wer es ist – das kurz darauf von Negan mit seinem Baseballschläger „Lucille“ getötet wird.

Was zum Finale der 6. Staffel von "The Walking Dead" bereits bekannt ist, inkl Promo Video

Negan schlage mit Lucille auf den Kopf der Person ein und die Sicht werde daraufhin total verschwommen, während drum herum alle anfingen zu schreien. Negan schlage dann noch ein paar Mal zu, bis die Person auf den Boden falle – und nach einem finalen Schlag werde dann alles auf einmal schwarz. Dann liefen die Credits und die Staffel sei zu Ende. Die Antwort, wer nun sterben musste, sollen wir dann erst zum Start der 7. Staffel im Oktober 2016 erfahren… Noch ist das Ganze mit seeeehr viel Vorsicht zu geniessen, denn bisher sind alles nur Gerüchte, ob es denn wirklich so kommen wird, sehen wir am 4. April.

Vorschau „The Walking Dead“ Staffel 6, Episode 15 – Promo und Sneak Peak

Das Drama in „The Walking Dead“ spitzt sich immer mehr zu, je näher wir dem Finale der 6. Staffel kommen. Episode 14 liess uns mit einem ziemlichen Cliffhanger zurück. Wie werden die anderen Bewohner Alexandrias auf den Verlust von gleich zwei geliebten Personen aus ihren Reihen reagieren? Ausserdem deutet alles darauf hin, dass sich die Fans von einem absoluten Serienliebling verabschieden müssen. Während ein weiterer Tod bevorzustehen scheint, befinden sich weitere Charaktere in Lebensgefahr. Seht hier, was uns Promo- und Sneak Peak Video zu Folge 15 verraten.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 15 – Promo und Sneak Peak

In einigen Tagen läuft Episode 15 „East“ und damit die vorletzte Folge der aktuellen 6. Staffel. Was für ein tragischer Verlust, den unsere Helden in der zurückliegenden Episode zu verkraften hatten. Wie es aussieht, geht es nach dem Tod von Denise dramatisch weiter. Alexandria ist nun ohne Arzt – und offenbar auch ohne Mama, denn und das war der Schocker am Ende der Episode, unsere geliebte Carol entschloss sich, die Gruppe zu verlassen, mit der Begründung, sie könne niemanden mehr töten und somit nicht mehr für ihre Liebsten sorgen. Dies sorgt beim Rest aus Ricks Truppe nicht gerade für Freude, wie wir im Promo-Video zur kommenden 15. Folge sehen können. So sehen wir Tobin, der Rick mit ernstem Gesicht den Abschiedsbrief von Carol zeigt, woraufhin Rick sofort in Tatendrang verfällt: „Wann ist sie los?“, fragt er den sichtlich besorgten Tobin, der hinter ihm herstapft. „Ich weiss es nicht, irgendwann in der Nacht, ich hab aber nicht gehört, dass sie ging“, stösst der hervor, während wir schon Bilder eines platten LKW-Reifens und einen spitzen, mit frischem Blut beschmierten Holzstock sehen, von dem unaufhörlich Blut auf den Teerboden tropft…

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Müssen wir uns jetzt ernsthafte Sorgen um Carol machen? Könnte sie ihr Comic-Tod jetzt in der Serie einholen? In der AMC-Serie kämpfte Carol zuletzt mental mit den Dingen, die sie in der Vergangenheit getan hat. Immer wieder quälte sie sich mit der Erinnerung an die Menschen, die durch ihre Hand gestorben sind. Ist ihr Zustand derart labil, dass sie sich vielleicht sogar etwas antun könnte? In den „Walking Dead“-Comics leidet Carol ebenfalls unter Depressionen, die sie letztendlich das Leben kosten. Sie beginnt mit einem Beisser zu sprechen und lässt schliesslich zu, dass dieser sie in den Nacken beisst. Als die anderen Überlebenden das mitbekommen, eilen sie sofort an Carols Seite und wollen ihr helfen, auch wenn es keine Rettung mehr gibt – aber Carol verbietet es ihnen. Sie weiss, dass sie durch ihre Verletzung innerhalb kürzester Zeit verbluten wird und begrüsst ihren Tod. Wird dieses Schicksal auch der Carol in der Fernsehserie widerfahren?

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Daryl indes sinnt auf Rache und macht sich alleine auf seinem Motorrad auf die Suche nach den Saviors, die Denise auf dem Gewissen haben. Rosita, Glenn und Michonne lassen Daryl aber nicht alleine ziehen und nehmen die Verfolgung auf. Offensichtlich schafft es das Trio auch, Daryl einzuholen, aber sie können ihn nicht zur Umkehr bewegen. Rosita erklärt sich schliesslich dazu bereit, Daryl bei der Suche nach Dwight zu begleiten. Michonne und Glenn planen die Rückkehr nach Hause, doch leider kommen sie nicht weit, denn Dwights Leute finden und überwältigen sie. Auf ihrer Suche nach Dwight finden Rosita und Daryl schliesslich ihre Freunde, die gefesselt und geknebelt sind. Glenn versucht ihnen noch ein Zeichen zu geben, dass es eine Falle ist, doch zu spät. Plötzlich taucht hinter ihnen Dwight auf. Er schiesst auf Daryl und Blut spritzt auf die Linse der Kamera – die Episode endet, ohne, dass wir wissen, wie es um Daryl steht und ob er diesen Schuss überleben wird! So soll es in der 15. Episode der Staffel 6 kommen, wenn man den News der US-Fanseite „The Spoiling Dead Fans“ glauben darf. Selbst wenn er den Schuss überleben wird, ist er damit noch lange nicht in Sicherheit. Dwight könnte den verletzten Daryl zu seinem Anführer Negan bringen – und dann könnte wirklich Daryls letztes Stündchen geschlagen haben.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 15 – Promo und Sneak Peak

In der Zwischenzeit suchen Morgan und Rick nach Carol. Während die beiden Männer ihrer Spur folgen, gerät Carol selbst in eine gefährliche Situation. Sie gerät ebenfalls in die Fänge von einer Gruppe von Saviors. Zwar kann sie einige von ihnen mit ihrer bewährten Masche als hilflose, ältere Dame um den Finger wickeln und dadurch problemlos töten. Doch alles deutet darauf hin, dass Carol bei der Auseinandersetzung selbst schwer verletzt wurde. In der Episode sollen die Fans sogar einen Beisser zu Gesicht bekommen, der ihr ähnlich sieht – aber nicht Carol sein soll. Wie schwer sie verletzt wird, bleibt vorerst ungewiss. Offensichtlich will uns AMC gleich doppelt auf die Folter spannen und der Song „It’s All Over“ von Johnny Cash wird das seinige beitragen. Ob Carol und Daryl die 6. Staffel „The Walking Dead“ überleben werden, erfahren wir wohl erst im dramatischen Finale der Zombie-Serie.

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Leben nach dem Tod: Was ehemalige „Walking Dead“ Stars heute machen

Zombies, Blut und Rick Grimes ist genau das, was die Fans an „The Walking Dead“ lieben. Es ist immer wieder spannend zu sehen, wer den Weg von Rick kreuzt – und kaum beginnt man einen Charakter zu kennen und ihn bestenfalls zu mögen – BAM! – müssen wir zusehen, wie sie vor unseren Augen einen grausamen Tod sterben. Doch was machen diese ehemaligen Serienstars heute?

Wenn wir auf die letzten 6 Staffeln zurück schauen, stellen wir fest, dass eine enorme Anzahl von Charakteren das Leben lassen mussten. Da waren viele mit dabei, welche um und in der Geschichte der Serie nicht viel zu bieten hatten. Aber da gab es auch diejenigen, die man im Verlauf der Serie irgendwie lieb gewonnen hatte – und trotzdem nicht verschont wurden und sterben mussten. Doch was machen diese Schauspieler heute?

Emily Kinney – Beth

Leben nach dem Tod: WasEmily Kinney heute macht
Nach Beth Schock Ausstieg aus TWD in Staffel 5 hat Kinney wiederkehrende Rollen als Nora im Historiendrama „Masters Of Sex“ und als Krankenschwester Daisy Ryan in der Krankenhaus-Serie „The Knick“. In diesem Jahr war sie bereits im Hallmark Film „Love On The Sidelines“ zu sehen und sie ist auch einer der Stars im kommenden ABC Drama „Conviction“.

Madison Lintz – Sophia

Leben nach dem Tod: Was Madison Lintz heute macht
Madison war erst 12 Jahre alt, als sie als die kleine Sophia ihr Leben in TWD verlor und dies war wohl einer der denkwürdigsten Momente der Serie. Seither hatte sie in zwei Filmen kleinere Rollen, im Fantasy-Thriller „After and family“ und in der Familienkomödie „Parental Guidance“. Letztes Jahr war sie an der Seite von ihrem ehemaligen TWD Kollegen Scott Wilson (siehe weiter unten in der Liste) in der Cop-Serie „Bosch“ zu sehen.

Jon Bernthal – Shane

Leben nach dem Tod: Was Jon Bernthal heute macht
Bernthal, der in TWD Shane spielte, Ricks furchtlosen Freund/Feind, ist seit er die Serie verlassen hat äusserst beschäftigt. Er war seither in den TV-Shows „Mob City“ und „Show Me A Hero“ zu sehen, hatte Hauptrollen in Filmen wie „Grudge Match“, „Fury“ und „We Are Your Friends“ und wurde in den Kritiken „The Wolf Of Wall Street“ gefeiert. In diesem Jahr können wir ihn in der Netflix-Serie „Daredevil“ in der wiederkehrenden Rolle des „Punisher“ sehen, sowie in vier weiteren erscheinenden Filmen, einschliesslich „The Accountant“ und „Pilgrimage“.

David Morrissey – Der Gouverneur

Leben nach dem Tod: Was David Morrissey heute macht
Seit seine Rolle als Lieblings-Psychopath in TWD sterben musste, hat sich nicht viel bei ihm getan. Wir können uns jedoch auf eine Hauptrolle im kommenden britischen Thriller „The Ones Below“ freuen, welcher auf dem letztjährigen Toronto International Film Festival uraufgeführt wurde und diesen Monat eine weit verbreitete Veröffentlichung geniesst.

Scott Wilson – Hershel

Leben nach dem Tod: Was Scott Wilson heute macht
TWD ist eines von über 50 Projekten, in welchen Wilson schauspielerte, in TWD spielte er von der 2. bis zur 4. Staffel den verwitweten Hershel. Im vergangenen Jahr konnte er seine Karriere fortsetzen mit dem Polizeidrama „Bosch“. in diesem Jahr können wir ihn in der A&E Serie „Damien“ und im Netflix Drama „The OA“ sehen.

Jeffrey DeMunn – Dale

Leben nach dem Tod: Was Jeffrey DeMunn heute macht
DeMunn war ein brillanter moralischer Kompass in TWD. Seit der Show war er in einer Reihe von TV-Dramen wie „Chicago Fire“, „The Good Wife“, „Mob City“, „The Affair“ und „The Blacklist“ als Gaststar zu sehen. Auch spielte er in zwei Theaterproduktionen und dem Comedy-Drama „Adult Beginners“ mit.

Laurie Holden – Andrea

Leben nach dem Tod: Was Laurie Holden heute macht
Im Anschluss an ihre Rolle als Andrea hatte Holden Gastauftritte in „Major Crimes“, „Chicago Fire“ und drei Filmen, einschliesslich „The Abolitionists“ und „Dumb and Dumber To“. Sie ist auch Teil der Operation Underground Railroad, einer Organisation von Freiwilligen, die darauf abzielt, Kinder- oder Menschenhändler zu verhaften.

Chad L. Coleman – Tyreese

Leben nach dem Tod: Was Chad L. Coleman heute macht
In der 5. Staffel der Serie hatte Coleman einen emotionale Ausstieg. Mittlerweile hat er sich auf eine wiederkehrende Rolle in der Science-Fiction-Drama-Serie „The Expanse“ eingestellt.

Sarah Wayne Callies – Lori

Leben nach dem Tod: Was Sarah Wayne Callies heute macht
Dies ist ein grosses Jahr für Wayne Callies, die ehemalige Frau von Rick, die bei vielen Fans auf keine Gegenliebe stiess. Sie ist im kommenden Horrorfilm „The Other Side Of The Door“, sowie auch in „This Is Your Dead“ zu sehen. Ausserdem ist sie im Science-Fiction-TV-Drama „Colony“, in der Rolle als Katie…

Michael Rooker – Merle

Leben nach dem Tod: Was Michael Rooker heute macht
Rooker hatte bereits eine lange und abwechslungsreiche Karriere hinter sich, bevor er überhaupt die Rolle des verrückten Merle für TWD annahm. Nachdem er die Show verlassen hatte, wurde er für drei Filme engagiert, wie das Biopic „Bolden!“, den Horror Thriller „The Belko Experiment“ und in „Guardians Of The Galaxy“.

(via Moviepilot)

Vorschau „The Walking Dead“ Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Wie geht es morgen bei Rick & Co. im Kampf gegen die Saviors weiter? Erwartet uns in der kommenden Folge 14 „Twice As Far“ der 6. Staffel „The Walking Dead“ möglicherweise der nächste tragische Todesfall in unserer Gruppe? Seht hier die Promo und Sneak Peak Videos und was uns die Ereignisse aus den Comics schon über das (mögliche) Schicksal von Abraham und Eugene verraten.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Die vergangene 13. Folge drehte sich vor allem um die Geiselnahme von Maggie und Carol und deren Befreiung aus den Händen der Saviors. Vor allem die psychologische Entwicklung unser Überlebenden der Zombie-Apokalypse wurde vorgeführt – und liess uns teilweise zweifeln: Sind Rick & Co. wirklich besser als die brutalen Saviors, wenn sie einfach so durch die Lande ziehen und dabei alle niedermetzeln, die sich ihnen in den Weg stellen? Schaufeln sie sich mit dem Angriff auf die Saviors und ihren brutalen Anführer Negan womöglich ihr eigenes Grab? Im Promo-Video fragt Carol, symbolisch mit dem Rosenkranz in der Hand, Daryl: „Die Leute [die Saviors aus Folge 6], die du damals im Wald getroffen hast, die hast du am Leben gelassen, oder?“ Daryls kühle Antwort: „Ich hätte sie töten sollen.“ Dazwischen immer wieder Snapshots von Father Gabriel und Morgan – deutliche Hinweise auf den moralischen Konflikt, in dem sich unsere Bewohner von Alexandria nun befinden.

Vorschaubild
The Walking Dead Season 6 Episode 14 "Twice as Far" Promo (HD)

Die Ankunft von Negan, dem grausamen Anführer der Saviors, im Staffelfinale bedeutet auch, dass wir uns von einem unserer geliebten Hauptcharaktere für immer verabschieden müssen. Doch richten wir erst den Blick noch einmal auf Ereignisse, die in den beiden Comic-Bänden vor Negans Ankunft thematisiert werden und die uns damit, wenn die Serie auch weiterhin so eng den Comics folgt, in den kommenden Folgen 14 und 15 erwarten könnten. Besonders in Gefahr schweben hier nämlich Abraham und Eugene. In den Comics brechen die beiden kurz nach ihrer Rückkehr in die Community wieder auf, um draussen nach einem geeigneten Ort zu suchen, an dem Eugene in Ruhe neue Munition giessen kann. Was sie nicht wissen: Sie werden dabei von einer grossen Gruppe Saviors beobachtet, die nur darauf warten, sie in einen Hinterhalt zu locken…

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Rick sandte mit seinem grausamen Abschlachten der Saviors im Schlaf ein klares Signal an Negan – und wie erwartet dauert es mit der Antwort nicht lange, denn so befiehlt Negan in den Comics nämlich einem seiner Kämpfer, Dwight, im Gegenzug mindestens einen aus Ricks Truppe zu töten, weshalb wir wohl in Folge 14 – nach Daryls Bike – auch seine Armbrust wiedersehen dürften. So sprechen Abraham und Eugene gerade offen über ihre „Frauengeschichten“, in den Comics betrügt Abe Rosita mit Holly, einer Bewohnerin Alexandrias und Eugene lebt daraufhin mit Rosita alleine in einem Haus und beginnt, sich näher für sie zu interessieren, als Abraham auf einmal einen Pfeil in den Hinterkopf geschossen bekommt! Eugene selbst wird daraufhin von Dwight und seiner Bande als Geisel genommen, während Abrahams Leichnam von den Saviors achtlos zurückgelassen wird. Später finden Rick und Andrea dann den toten Körper, an dem sich bereits ein Walker gütlich tut. Die beiden transportieren seinen Leichnam schliesslich zurück nach Alexandria, wo sein Tod für einen riesengrossen Schock in der Community sorgt. Die Gruppe fühlt sich nach Abes Ableben sowohl emotional als auch physisch geschwächt – gehörte Abraham doch zu den stärksten und tapfersten Kämpfern aus ihren Reihen!

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Soweit zu den Comics. Könnten uns diese Ereignisse nun so ähnlich in der Serie erwarten? Dank der offiziellen Synopsis zu Folge 14 wissen wir bereits, dass in der kommenden Woche „zwei verschiedene Gruppen“ Alexandria verlassen werden, um nach Versorgungsgütern zu suchen. Wie die Synopsis weiter teasert, machten sich beide Gruppen jeweils individuell Sorgen um die Zukunft der Community, seien dann jedoch plötzlich „akuter Gefahr ausgesetzt“. Das Promo-Video zu Folge 14 verrät uns, um welche zwei Gruppen es sich hierbei handelt – nämlich zum einen Daryl, Rosita und Denise, zum anderen Abraham und Eugene – und dass diese auf einige Herausforderungen stossen werden. Sollte es tatsächlich so kommen wie in den Comics, könnte es dann womöglich sein, dass Daryl, Rosita und Denise diejenigen sein werden, die den toten Abraham finden werden? Zudem heisst es in der Synopsis zur darauffolgenden Episode 15 („East“) auch: „Als in Alexandria jemand als vermisst gemeldet wird, ist die Community in höchster Alarmbereitschaft und Suchtrupps wagen sich hinaus.“ Handelt es sich bei dieser Person möglicherweise um Eugene? Nun, dies sind natürlich alles nur Spekulationen auf Basis dessen, was in den Comics geschieht. Wie wir alle wohl wissen, können die Serienschreiber bei „The Walking Dead“ natürlich auch alles total über den Haufen werfen und völlig andere Charaktere in die Hände der Saviors treiben.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Doch die zurückliegende Folge 13 öffnete Carol auch die Augen. So sah sie in Paula den Menschen, zu dem sie werden könnte, wenn sie weiterhin an ihrer Badass-Haltung festhalten würde. Eine gefühlskalte Killerin, die schon so viele Menschen tötete, dass sie inzwischen einfach gar nichts mehr fühlt. Die ihren Partner ohne Weiteres im Schlaf töten würde. Die auch Maggie und deren ungeborenes Kind ohne Weiteres getötet hätte, wenn der Deal mit Rick geplatzt wäre. Also genau das, wovor Carol einfach nur Angst hat. Carol, die selbst schon ein Kind töten musste, da dieses sonst zur Gefahr für die Allgemeinheit geworden wäre. Carol, die Kranke tötete, um dadurch den gesunden Rest der Gruppe zu schützen. Auch wenn man ihr Verhalten und ihre Aussagen in Folge 13 als erfolgreiche Schauspielerei deuten kann, so steckte doch viel Wahrheit darin. Wahrheit darüber, in welchem moralischen Zwiespalt Carol sich gerade befindet und wie sehr sie innerlich darüber abwägt, wie weit sie noch gehen will, um zu überleben. Und genau in dem Moment sucht sie natürlich die Nähe von Menschen, denen sie vertraut und denen sie nahe ist – wie etwa Daryl, mit dem sie ein ganz besonderes Verhältnis verbindet.

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Daryl ist selbst einer, der viel nachdenkt, der viel über sich selbst grübelt, der in seiner Vergangenheit viel Leid erfahren hat. Ein Mensch, mit dem Carol sich identifizieren kann und von dessen Meinung sie viel hält. Ein Mensch, von dem sie sich sehr wahrscheinlich Unterstützung, ja, Bestätigung gewünscht hätte. Doch den Gefallen tat Daryl ihr nicht – stattdessen antwortete er ohne zu zögern das, was die alte Carol wohl auch geantwortet hätte. Carol ist in ihrer Entwicklung wieder einmal zum mit Abstand spannendsten Charakter in der Serie geworden – und dient mittlerweile fast als Mass für das moralische Gewissen ihrer Mitmenschen. Carol ist jemand, der zum engsten Kreis um Rick gehört. Rick zählt auf ihre Meinung. Wie wird sie ihn in den kommenden Folgen noch beeinflussen? Wird sie es schaffen, weiteres Blutvergiessen zu verhindern?

Was uns in den letzten drei Folgen „The Walking Dead“ Staffel 6 erwartet

Das Finale der 6. Staffel „The Walking Dead“ rückt immer näher – und damit auch der Verlust von Hauptcharakteren der beliebten Zombie-Serie. Die ersten Tode soll es bereits in den nächsten Episoden geben. Nun steht fest, worum es in den letzten drei Folgen geht und wie diese heissen. Besorgt euch schon mal viele Taschentücher und einen Vorrat an Baldrian-Tee. Die letzten drei Folgen werden richtig richtig hart!

Was uns in den letzten drei Folgen "The Walking Dead" Staffel 6 erwartet

Die Fans der Zombie-Serie von AMC sind sich sicherlich einigt, dass eine Staffel mit gerade einmal sechzehn Episoden viel zu schnell vorbeigeht! Ehrlich gesagt hätten wir auch nichts gegen eine doppelte Dosis Rick Grimes, Daryl Dixon, Zombies, Action, Drama und Überlebenskämpfe. Die bittere Realität ist jedoch eine andere: Drei Episoden stehen uns noch bevor, dann müssen wir bis Oktober 2016 und dem Start der 7. Staffel ausharren. Die US-Seite „SpoilerTV“ hat die ersten groben Informationen und die Titel der nächsten drei Episoden veröffentlicht, die uns schon einen leichten Anhaltspunkt geben, was uns im Rest der Staffel erwartet.

„Cross“ – Die ersten Verluste

Die 14. Episode, die am 21. März 2016 auf FOX ausgestrahlt wird, trägt den Titel „Cross“. Waren Heath und Tara in Folge 12 noch als Unterstützung an Ricks Seite beim Kampf gegen die Saviors, machten sich die beiden, nachdem es so aussah, als hätte Ricks Truppe die Feinde besiegt, auf die bereits geplante Suche nach Vorräten. Zwei Wochen lang wollen die beiden nach Medikamenten, Lebensmittel und weiteren nützlichen Dingen zum Überleben in der Apokalypse Ausschau halten. Die 14. Episode von Staffel 6 soll sich genau darum drehen. Laut der Inhaltsbeschreibung finden die beiden jedoch keine Vorräte, sondern nur Ärger und Probleme. Bereits vor ein paar Wochen wurde gemunkelt, dass Heath und Tara auf die Saviors treffen und damit in ernste Schwierigkeiten geraten. Andere Spoiler berichten sogar davon, dass dieses Aufeinandertreffen tödlich enden wird…

Was uns in den letzten drei Folgen "The Walking Dead" Staffel 6 erwartet

„The Calm Before“ – Die Ruhe vor dem Sturm

Die 15. Episode, die am 28. März 2016 auf FOX ausgestrahlt wird, trägt den Titel „The Calm Before“. Der Episodentitel beschreibt perfekt die letzte Folge vor dem dramatischen Finale – es ist wortwörtlich die Ruhe vor dem Sturm, bevor wir dann in Folge 16 auf Negan treffen, der daran Schuld haben wird, dass es weitere Tote in Ricks Gruppe geben wird. In der 15. Folge gerät die kleine Gruppe von Überlebenden in eine schreckliche Situation, die sie an ihre Grenzen treibt und die sie, so „SpoilerTV“, höchstwahrscheinlich nicht bewältigen können.

„Something To Fear“ – Blutige Rache an Alexandria

Die 16. Episode, das grosse Finale, wird am 4. April 2016 auf FOX ausgestrahlt und trägt den Titel „Something To Fear“. Nach den tragischen Vorfällen in den letzten Folgen – ist das Drama für Ricks Leute noch lange nicht vorbei. Eugene gerät in die Gewalt von Dwight und wird als Geisel genommen. Die Saviors holen zum finalen Schlag aus, um Rache an Alexandria zu nehmen. In diesem Zusammenhang treffen Rick und die anderen schliesslich auf den Anführer der Saviors, Negan. Er soll ihnen eine „brutale Lektion“ beibringen, der selbst die bisher abgebrühten Überlebenden zutiefst erschüttert und ihnen vor Augen ruft, dass es dort draussen doch noch etwas gibt, das sie fürchten. Das Finale wird so krass, dass selbst die Darsteller davon geschockt waren. Andrew Lincoln hatte Albträume davon, Lauren Cohan wollte an diesem Tag gar nicht ans Set kommen und Ross Marquand musste das Drehbuch beim Lesen immer wieder zur Seite legen.

Was uns in den letzten drei Folgen "The Walking Dead" Staffel 6 erwartet

Seite 4 von 22«...23456...10...»