DBD: Dos Bros – The BossHoss

Hier das brandneue Video mit viel nackter Haut und einem Heizkörper im Wohnmobil! Hier ist „Dos Bros“ von „The BossHoss“ aus dem kommenden gleichnamigen Album, welches am 25. September veröffentlicht wird…

Video Thumbnail
The BossHoss - Dos Bros (Official Video)

DBD: My Personal Song – The BossHoss

Super tolles Video und ein Hammer Song. Wieder mal sehr gelungen, was die ECHO Preisträger der Kategorie „Gruppe Rock/Pop National“ wieder mit dem neuen Video abliefern. Die Botschaft ist klar: alles was du brauchst, um einen miesen Tag wieder zu kitten, ist dein persönlichen Lieblingssong. Und schon läufts wieder wie am Schnürchen. Genauso einen Track haben die Berliner mit „My Personal Song“ geschaffen. Einen Song zum mitsummen, mitsingen und schon hat man wieder gute Laune. Im Video retten die Cowboys etlichen Menschen mit ihrem Song den Tag. Mit überdimensionalen Kopfhörern, sagen „The BossHoss“ den kleinen Tücken des Alltags den Kampf an. Ob es nun die fiesen Mädchen aus der Schule sind, die einen auf Grund seines Aussehens hänseln oder der unangenehme Typ aus der Bar, der ein mal wieder zu quatscht: „My Personal Song“ macht auch euren Tag ein bisschen besser.

Statt typischen Vollgas-Sound zeigen Boss Burns und Hoss Power aka Alec Völkel und Sascha Vollmer mit „My Personal Song“ diesmal ihre ruhige Seite. „Für unsere Verhältnisse bedeutet dieser Track etwas wirklich Neues“, erklärt Boss Burns im Zuge der Veröffentlichung des passenden Videos. „In diesem Song steckt eine wirklich ernste Melancholie, eine echte Botschaft. Die Frage war: Wie wichtig ist Musik eigentlich im Leben? Für uns als Musiker und auch als Musikfans natürlich von unschätzbarem Wert. Musik war schon immer das beste und intensivste Medium, um seine Emotionen zu transportieren. Egal, in welcher noch so beschissenen Lebenslage man ist – man hat immer diesen besonderen Lieblingssong, der einem den Arsch oder zumindest den Tag rettet. Der widerspiegelt, was in einem vorgeht. Manchmal muss man gar nicht gross über seine Gefühle sprechen, sondern kann alles mit einem einzigen Song sagen, den man anderen Menschen vorspielt oder irgendwo postet.“

Video Thumbnail
The BossHoss - My Personal Song

Don’t need no Medicine,no therapy,no pills,dont Need no kudos,no Fortune to get my thrills
I don’t want no good advice,no devil in disguise,I just need one thing to keep me alive.
I don’t Reals care ‚boute Whiskey, Woman of sin
Hey,but don’t get me wrong, always count me in but my personal power plant, my personal Sun Males my Motor run. It’s my personal song
Goes like this
When I’m happy, when I’m Blue
When I’m lonely, when I’m with you
When I’m angry, when I’m in love
When there’s nothing, when there’s enough
This is my song – always in my Head
It makes me strong – I’m glad to have my song
I don’t need no fancy clothes,champagne,big house and keep it in your head, Till the cows come home. Your personal power plant, your personal sun makes your Motor Run – your personal song
Goes like this
When I’m happy, when I’m Blue
When I’m lonely, when I’m with you
When I’m angry, when I’m in love
When there’s nothing, when there’s enough
This is my song – always in my head. It makes me strong – I’m glad to have my song

DBD: Do It – The BossHoss

Ab dem 13.09. gibts die neue BossHoss Single „Do It“ zu kaufen. Diese stammt vom kommenden Longplayer „Flames of Fame“. Für mich ist das aber keine BossHoss Musik mehr. Sehr schade. Ich würde mir weniger kommerziellen Mainstream wünschen, sondern eher Musik die „Back to the Roots“ geht. Der Song reisst mich nicht vom Hocker, schade, die Jungs haben mehr drauf… Yeehaw!

Video Thumbnail
The BossHoss - Do It

DBD: Break Free – The BossHoss

Heute gibts im Rahmen des „Death Bell of the Day“ mal etwas ruhigeres – nichts desto trotz ein sehr starker Song…

Video Thumbnail
The BossHoss - Break Free | High Quality

Und dazu gibts für einmal erst den Songtext in deutsch:

Wenn du weglaufen musst
Weil du glaubst, dass du es nicht mehr aushältst
Da es das einfachste für dich ist

Umso schneller du davon läufst, desto schneller holt es dich ein
Zurück zum Punkt, wo du schon einmal warst

Ich sage dir, je schneller du davon läufst, desto schneller holt es dich ein
Zurück zum Punkt, wo du schon einmal warst

Du wirst dich nur im Kreis bewegen
Denn die Welt ist rund
Wenn du nicht umkehrst und dich deiner selbst stellst
Sitz du nur im Karussell
Und der einzige Ausweg ist
Dass du dich davon losreißt

Also hör auf wegzulaufen
Du wirst nichts damit erreichen
Du wirst dich selbst nur verlieren

Denn das helle Licht der Sonne wird erlischen
Und hinter deinem Kopf wieder aufgehen

Umso schneller du davon läufst, desto schneller holt es dich ein
Zurück zum Punkt, wo du schon einmal warst

Und nach dem Klick gibts die Lyrics noch in Original englisch:

Ich will alles, gib mir alles   ➤

Death Bell of the Day: The BossHoss – Last Day

Seit dem 19. Juni ist das neue „The BossHoss“ Album „Do or die“ draussen, welches ich mir nun auch endlich besorgt habe (neben der neuen Kreator, Hatebreed und Voivod) und ich kann die Scheibe ein jedem nur wärmsten empfehlen. Die ganze Geschichte kommt ein wenig rockiger daher als auch schon und die neue Scheibe enthält keine Cover Versionen mehr, was aber aus meiner Sicht kein Verlust ist, im Gegenteil. Wie auch immer, die neue Single gefällt mir doch nicht so schlecht, aber vorallem hat es mir das Video dazu angetan. Yeah! There she is! Lets get this bitch :)

Video Thumbnail
The Boss Hoss "Last Day" Music Video

Und wie es sich gehört für die Gruft, gibts den Songtext gleich mit dazu:

we wanna leave tomorrow behind
no regrets, no rewind
time won’t tell – we’re gonna tell the time
a second gets no second try
so live fast – love hard

the mission is decision – do or die, do or die
we won’t ask for permission – do or die, do or die

and we’re gonna say yeah
hello to the last day of our life
and we wanna live it fast
‚cause it’s gonna be the last

it’s gonna be, gonna be our best day
in any way it could be our last day
we live it, live it, live it in a fast way
‚cause every day is gonna be our last day

advice from the wise is a waste of time
we wanna shoot for the stars,
gonna make ‚em shine – for a new lifetime

this is our revelation – do or die, do or die
we are the new ignition – do or die, do or die

and we’re gonna say yeah
hello to the last day of our life
and we wanna live it fast
‚cause it’s gonna be the last

it’s gonna be, gonna be our best day
in any way it could be our last day
we live it, live it, live it in a fast way
‚cause every day is gonna be our last day

it’s gonna be, gonna be our last day
do or die, do or die
it’s gonna be, gonna be our last day
do or die, do or die
it’s gonna be, gonna be our best day
do or die, do or die
it’s gonna be, gonna be our last day
do or die, do or die

and we’re gonna say yeah
hello to the last day of our life
and we wanna live it fast
‚cause it’s gonna be the last

it’s gonna be, gonna be our best day
in any way it could be our last day
we live it, live it, live it in a fast way
‚cause every day is gonna be our last day

The BossHoss bei Volle Kanne

Boss Burns und Hoss Power zu Gast im ZDF bei Volle Kanne:

Video Thumbnail
The BossHoss @ Volle Kanne (Part 1)
Video Thumbnail
The BossHoss @ Volle Kanne (Part 2)
Video Thumbnail
The BossHoss @ Volle Kanne (Part3)

The BossHoss – Stallion Battalion

Ich war ja letzten Donnerstag im Bierhübli am Konzert von „The BossHoss„, die Band wurde gegründet im Jahr 2004 in „Berlin, Mississippi“, welches ein absoluter Oberhammer war.

Wie ich hier schon gepostet habe, spielten „The BossHoss“ vorallem bekannte Hits und punkrockcountryifizierten sie. Nun hat man sich auch das neue Album „Stallion Battalion reingezogen und waren es im Vorfeld fast ausschliesslich Cover-Songs aller musikalischen Sparten, die genial aufgemotzt wurden, ist hier, von 14 Songs bis auf 4 Ausnahmen nur eigenes Material zu hören. Aber keine Bange, dass ganze Album geht ab wie Sau :)

Hier ein verwackeltes Konzert Video, so dass man sich einwenig vorstellen kann, wie es abgeht am Konzert (und dies war „nur“ der Eröffnungtitel) und zugleich der erste Song auf dem neuen Album, der fetzt das es nur so ne Freude ist – Yeeeeeehaw :)

Video Thumbnail
The BossHoss - Stallion Battalion - 17.11.07 Friedrichshafen

Yeeeeeeeeeeehaw, so cool…

…was „The BossHoss“ gestern Abend im Bierhübeli geboten haben! Ein Hammer-Konzert!

Ich habe ja live schon so einige Bands gesehen, auch stehe ich ansonsten alles andere als auf Country, bisschen Metaloid darf es eigentlich gerne sein, aber diese Spielfreude, Atmosphäre, Songs und Stimmung gestern Abend sucht also ihresgleichen, dass soll erst jemand nachmachen. Party on! T(h)rash-Rock-Country vom Feinsten! Danke Boss Burns, Hoss Power und seinen Mannen für diesen absolut genialen Abend!

Und falls jetzt jemand The BossHoss noch nicht kennt, kann er bei meinem ersten Posting zu diesem Konzert von gestern noch zwo Videos angucken…

YeeHaw! The BossHoss im Bierhübeli

Video Thumbnail
The BossHoss - Hey Ya!

Country Trash Punk Rock bieten die sieben Berliner von The BossHoss. 2004 in Berlin gegründet, interpretieren sie hauptsächlich bekannte Hits wie „Hey Joe“, „Toxic“, „Seven Nation Army“, „Remedy“ und „Ca Plane Pour Moi“ zu rockigtrashigem Country-Rednecksound. Am Donnerstag, 22. November 2007 ist wohl im Hübeli Square Dance and Whiskey angesagt. YeeHaw! :-D

Video Thumbnail
Boss Hoss - I say a little prayer