Se si dispone di uno sguardo al Rimorchio a „Disprezzo“ getta, lassen sich durchaus Parallelen zu den Arbeiten des verstorbenen Künstlers H.R. fare Giger. I suoi concetti su Ridley Scott Straniero oder dessen Fortsetzungen sind weltberühmt und haben das Sci-Fi-Genre visuell auf ein neues Level gehoben. Die Ähnlichkeit zwischen H.R. creazioni e del Giger, was sich im Trailer in Augenschein nehmen lässt, ist daher nicht zufällig. Tatsächlich haben sich die Macher vom Schweizer inspirieren lassen. „Disprezzo“ soll ein atmosphärisches orrore-essere avventura, das den Spieler in ein albtraumhaftes Szenario entführt. Völlig isoliert, si potrà, esplorando aree interconnesse in un universo visivo non identificabile. Jeder Ort erzählt seine eigene Geschichte und liefert jeweils andere Puzzleteile. Ogni livello è come un labirinto e permette al giocatore, sämtliche Räume zu betreten und sie gründlich zu durchsuchen. Die Geschichte wird während dem Gameplay erzählt. Non ci saranno scene, che sminuire il gioco o il mondo crudele e di vivere, in der man sich aufhält. Köpfchen und Pazienza sono i presupposti. Das Spiel nimmt nämlich keine Notiz davon, wenn während der Reise etwas Wichtiges einfach übersprungen wird. tutto, era l'uomo in „Disprezzo“ può raggiungere e raccogliere, ha il suo scopo. Si deve trovare solo, welcher das sein könnte. Grübeln darf man jedoch erst ab 2017, perché quest'anno il gioco deve ancora essere completato…

Video Thumbnail
Scorn Teaser Trailer