So sieht der neue „Train Suite Shiki-Shima“ aus, der ab Mai durch Japan reisen wird. Der Luxuszug bietet 17 Suiten, die nicht nur namentlich an Hotelzimmer erinnern, mit Bar, richtigen (!) Betten, Duschen – und sogar Badewannen. Der Luxus auf Gleisen hat jedoch auch seinen Preis, für einen Zwei-Tages-Trip muss man mal eben satte 2700 € pro Person hinblättern…









Hier noch einige Bewegtbilder zum Luxuszug:

Vorschaubild



Auch interessant:

Inside the Museum of Failure In Schweden gibt es seit kurzem ein "Museum of Failure", in dem allerhand technologische Ideen ausgestellt werden, die sich dann am Ende doch nicht durchsetzen konnten... Welcome to the new Swedish...
Eine Reise um die Welt dank Google Maps Matteo Archondis hat aus insgesamt 3305 Screenshots von Google Maps einen Hyperlapse Film gemacht, der einer kleinen Weltreise nahe kommt. Schon genial, was Technologie heute so kann... After spend...
New York im Jahr 1993 in HD DVHS war der Nachfolger des VHS-Formats und konnte anders als sein Vorgänger auch HDTV-Filmen aufzeichnen. Darum hier einige DVHS-Aufnahmen aus New York aus dem Jahre 1993 und die Qualität erscheint m...
Sherp ATV: Problemlos über Wasser und hohe Hindern... In einigen Teilen Russlands sind die Wetterbedingungen harsch und viele Seen und Flüsse sind entsprechend permanent vereist. Mit einem Fahrzeug namens Sherp ATV sollte es dennoch kein Problem sein, Ge...
Verne: The Himalayas – Die Welt erkunden mit... Google Maps bietet die Möglichkeit, eine Vielzahl toller Orte in 3D anzuschauen. Zum Beispiel den Eiffelturm oder den Grand Canyon. Ein interessantes Feature, doch seien wir ehrlich, der Spassfaktor k...
Olive Robotics: Intelligenten Reisekoffer mit inte... Der Trend geht heute in diese Richtung, dass jeder Gegenstand irgendwie mit einem Prozessor versehen wird, um ihn dann "smart" zu nennen. Fängt bei Wasserkochern an und hört seit neustem bei smartem G...