Auf dem Land gilt der Gepard als das schnellste Tier der Welt. Studien zufolge erreicht die Raubkatze während einer Jagd Geschwindigkeiten von bis zu 64 Kilometern pro Stunde. Sie kann aber auch Spurts mit maximal 112 km/h hinlegen, womit sie alle anderen Landtiere abhängt. Der US-amerikanischen Cincinnati Zoo & Botanical Garden hat nun eine GoPro-Action-Cam auf den Rücken des Tieres montiert und einen kurzen Clip mit beeindruckenden Aufnahmen ins Netz gestellt. Mit diesen kriegt man eine Vorstellung davon, wie die hohen Geschwindigkeiten wohl aus der Sicht des Gepards wirken. Laut Alicia Sampson scheint es das Tier mit dem Namen Savannah auch nicht wirklich gestört zu haben. Nachdem die Kamera festgezurrt wurde, flitzt das Tier los und liefert ein paar beeindruckende Bilder…

Vorschaubild