Ein Ingenieur ist lange Zeit über arbeitslos und beschliesst nun eine medizinische Praxis zu eröffnen.
Er hängt ein Schild an die Eingangstür mit folgender Aufschrift:
„Für 500 Euro garantiere ich Ihnen, Ihre Krankheit zu heilen.
Falls es mir nicht gelingen sollte, bekommen Sie 1000 Euro.“

Ein studierter Arzt denkt sich, dass es ein Leichtes sei, hier 1000 Euro zu verdienen und besucht deshalb die neu eröffnete Praxis.
Arzt: „Ich habe meinen Geschmackssinn verloren.“
Ingenieur: „Schwester, bringen Sie mir bitte die Medizin aus der Schachtel mit der Aufschrift ’22‘ und verabreichen Sie unserem Patienten drei Tropfen davon.“
Die Schwester tut wie ihr befohlen. Arzt: „Pfui, das ist ja Benzin!“
Ingenieur: „Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Ihren Geschmackssinn zurück. Das macht dann 500 Euro.“
Der Arzt ist verärgert, bezahlt die 500 Euro und verlässt die Praxis. Nach ein paar Tagen kommt er wieder.
Arzt: „Ich habe mein Gedächtnis verloren. Ich kann mich an nichts mehr erinnern.“
Ingenieur: „Schwester, bringen Sie mir bitte die Medizin aus der Schachtel mit der Aufschrift ’22‘ und verabreichen Sie unserem Patienten drei Tropfen davon.“
Arzt: „22? Das ist doch Benzin!“
Ingenieur: „Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Ihr Gedächtnis wiedererlangt. Das macht dann 500 Euro.“
Der Arzt bezahlt zähneknirschend und verlässt die Praxis.

Ein paar Tage später kommt er wieder, fest entschlossen sein verlorenes Geld zurückzubekommen.
Arzt: „Meine Sehkraft hat stark nachgelassen. Ich erkenne nur noch Umrisse!“
Ingenieur: „Nun, dafür habe ich leider kein geeignetes Medikament. Sie bekommen deshalb, wie versprochen die 1000 Euro.“
Er reicht ihm zwei 5 Euro Scheine.
Arzt: „Moment, das sind doch nur 10 Euro!“
Ingenieur: „Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Ihr Sehvermögen wieder. Das macht dann 500 Euro.“