Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu! sagte meine Oma noch. Oder ganz einfach, nimm die Menschen so wie sie sind, es gibt keine „anderen“…

Wie sollen wir miteinander umgehen?