Nun sind bereits einige Wochen) vergangen, dass unsere Gruppe in der Alexandria Schutzzone eine neue Heimat fand. Nach den langen Monaten draussen auf der Strasse, wo sie dem täglichen Kampf ums Überleben ausgesetzt waren, haben einige der Gruppenmitglieder, vorallem Daryl und Sasha, durchaus Schwierigkeiten, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen – zumal die Bewohner der ASZ einen fast schon verdächtig friedlichen und bequemen Eindruck machen. Wie geht es in Folge 14 (“Spend”) kommende Woche weiter?

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 5, Episode 14

Wir sahen in der 13. Episode von The Walking Dead Staffel 5 einige teils überraschenden Entwicklungen: So freundete sich Daryl mit Aaron an und wird nun zu dessen neuem Recruiting-Kollege, Sasha hatte angesichts der offensichtlichen Naivität der Bewohner in der ASZ einen erneuten Ausraster und legte sich sogar mit Deanna an, Carol spielt ein doppeltes Spiel und nutzte ihre Position als freundliche Keks-Bäckerin dazu, sich Zugang zur Waffenkammer zu verschaffen, wo sie der Gruppe einige Waffen “zurückklaute”, für den Fall, dass irgendetwas schiefgehe… Alles in allem herrscht auch bei Rick nach wie vor einiges Misstrauen, wenn dieses auch durch sein offensichtliches Interesse an Jessie etwas getrübt zu sein scheint.

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Leider sind es nur noch drei Episoden in dieser Staffel und wie wir im Promo-Video sehen können, scheint es einiges an Action in der neuen Folge zu geben. So sehen wir Father Gabriel wieder, der in den letzten Episoden nicht gross zum Zuge kam. In einer provisorischen Kirche, die in einer Garage eingerichtet wurde, spricht er von der Kanzel: “Satan beschreibt sich selbst als ein Engel des Lichts, doch falsches Licht wird alles zerstören.” Wen oder was meint er nur mit diesem “falschen Licht”? Womöglich Deanna, die der Gruppe falsche Sicherheit verspricht? Auch sehen wir einen nachdenklichen, beinahe traurigen Abraham sowie einen sichtlich beunruhigten Glenn, der mit betrübter Miene etwas oder jemanden zu berühren scheint. “Der Tag wird kommen”, ergänzt Father Gabriel, während wir nicht nur Rick mit entschlossener Miene sehen, sondern auch erste Bilder eines Angriffs, wo die Überlebenden an der Seite einiger Bewohner der ASZ bewaffnet einem gemeinsamen Feind gegenüberstehen. Droht hier der Angriff einer Walker-Herde? Danach sieht es zumindest aus, als Glenn und Noah hinter einer Fabrikhalle durch den Zaun spähen…

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

“Wir übernehmen keinerlei Verantwortung hierfür”, hören wir eine nicht identifizierbare Männerstimme sagen, während wir einen komplett verängstigten Eugene sehen sowie anschliessend Glenn, Noah und Nicholas aus dem “Jagd-Team”, die mit einiger Verwunderung auf etwas oder jemanden blicken. “Dann hättet ihr alle zuhören müssen”, erwidert daraufhin Rick. “Ihr hättet auf uns hören sollen!” Weitere Bilder zeigen Abraham, der einige Walker zerstückelt, einen Suchtrupp mit Sasha und anderen bewaffneten Kämpfern in einer dunklen Kammer sowie einen verängstigten Eugene, der zitternd eine Waffe in seiner Hand hält und abdrückt… Es scheinen also endlich wieder einige Kampfszenen auf uns zuzukommen! Wurde also doch niemand im Wachturm postiert? Es scheinen jedenfalls Walker in die Nähe oder sogar in die Alexandria Schutzzone hineingelangt zu sein, was Ricks wiederholter Mahnung Rechnung tragen würde, dass Deanna die Tore hätte geschlossen halten sollen. Nach der Bewältigung vergangener Ereignisse in Episode 13 scheint die Truppe um Rick es in Folge 14 also mit neuen Herausforderungen innerhalb der ASZ zu tun zu bekommen. Hier dürfte die Utopie bzw. die Scheinheiligkeit der Bewohner der Alexandria Schutzzone wohl zu einem grossen Thema werden…

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available