Titelfigur der norwegische Vampir-Komödie „Vidar the Vampire“ ist ein christlich erzogener Bauer (Regisseur Thomas Aske Berg), der von seinem drögen Leben die Nase gestrichen voll hat. Auf der Suche nach einem höheren Sinn, gibt er sich schliesslich der Sünde hin – und wird so zum Blutsauger. Harter Tobak für einen behütet aufgewachsenen Norweger vom Land, der sich dieses traumatische Erlebnis erst einmal bei einem Psychiater von der Seele reden muss…

Video Thumbnail