Nach der Premiere von „Outcast“ bei Fox dürfen sich deutsche Zuschauer die Nächte bald auch im Free TV mit diabolischen Heimsuchungen um die Ohren schlagen. Dass ZDF Neo hierbei als Sendeplattform fungiert, ist schon länger bekannt. Mit dem heutigen 31. Januar konnte nun aber auch endlich ein passender Sendeplatz für die Ausstrahlung festgesetzt werden, auf dem „Outcast“ dann zukünftig jeweils dienstags um 22:30 Uhr zu sehen sein wird. Ebenso wie bei der kurz darauf startenden Mystery-Serie „Wayward Pines“ werden alle Folgen direkt im Anschluss über den digitalen Dienst zur Verfügung gestellt.

In den ersten Folgen sehen wir, wie Kyle Barnes sein Dasein in Rome, West Virginia, fristet. Gegen den Willen seiner Schwester Megan hat er sich für die Einsamkeit entschieden, denn er glaubt, seiner Familie Leid zugefügt zu haben. Als ein kleiner Junge Anzeichen von Besessenheit zeigt, bricht Kyle jedoch mit seinen Grundsätzen, um den Reverend Anderson bei einem Exorzismus zu unterstützen. Dabei wird er von seinen traumatischen Erlebnissen eingeholt. Neben Patrick Fugit spielen Philip Glenister und Newcomer Gabriel Bateman (Stalker, Annabelle), während der für „The Guest“, „V/H/S“ 1 und 2 und „You’re Next“ bekannte Regisseur Adam Wingard die Leitung der Pilotfolge übernahm. Kann Kyle Barnes das Ende der Menschheit abwenden?

Vorschaubild