Knapp ein halbes Jahr mussten wir warten, bis die Zombies wieder zum Greifen nah sind, aber bald ist es endlich soweit und die 7. Staffel „The Walking Dead“ startet! Zur Premiere der Staffel 7 bietet FOX einen besonderen Service: Einmalig wird die 1. Episode im Originalton bereits um 4.00 Uhr morgens gezeigt. Wer Spoilern also aus dem Weg gehen will, stellt sich also ganz früh den Wecker. Alle weiteren Episoden werden dann regulär montags um 21.00 Uhr ausgestrahlt. Weitere wichtigsten Infos, Spekulationen und News haben wir für euch noch einmal hier zusammengefasst.

The Walking Dead: Was zum Start der 7. Staffel wissen solltest

Endlich ist die Zeit des Wartens fast vorbei. In wenigen Stunden startet Staffel 7 „The Walking Dead“. Kurz nach der US-Premiere kommen auch deutsche Fans in den Genuss der neuen Folgen. Ihr habt bereits vergessen, was in den letzten Szenen passiert ist? Dann gibt es die Auffrischung einen Schnelldurchlauf von John Cleese oder einer von uns, der letzten Folgen der 6. Staffel: Nachdem Rick und seine Leute ein Lager der Saviors ausgelöscht haben, denken sie, dass der neue Feind bezwungen und besiegt ist. Das Leben in Alexandria geht normal weiter. Plötzlich gibt es Komplikationen bei der schwangeren Maggie (Lauren Cohan). Sie wollen sie so schnell wie möglich nach Hilltop bringen, wo es einen ausgebildeten Arzt gibt, der ihr helfen kann. Doch auf dem Weg dorthin blockieren plötzlich Mitglieder der Saviors die Strassen – mehr, als man bisher je gesehen hat.

The Walking Dead: Was zum Start der 7. Staffel wissen solltest

Letztendlich tappen Rick und seine Leute in eine Falle der Saviors. Schliesslich zeigt sich zum ersten Mal Anführer Negan (mit seinem Baseballschläger Lucille. Er teilt ihnen mit, dass er ihnen eine Lektion erteilen wird, indem er einen von ihnen töten wird. Insgesamt knien elf Hauptcharaktere zu diesem Zeitpunkt vor Negan: Glenn, Rosita, Daryl, Michonne, Abraham, Maggie, Rick, Sasha, Aaron, Carl und Eugene. Das Finale endet damit, dass Negan mit seinem Baseballschläger ausholt und einen der Charaktere tötet. Wen? Das war das grosse Rätsel der letzten Monate. Mehr vorgängig gerne testen möchte, wenn es zur 1. Episode der 7. Staffel trifft, macht unser Quiz.

The Walking Dead: Was zum Start der 7. Staffel wissen solltest

Mittlerweile haben sowohl Greg Nicotero, als auch Schauspieler Jeffrey Dean Morgan bestätigt, dass es in der Premiere der 7. Staffel „The Walking Dead“ mehr als nur ein Opfer geben wird. Neben dem Charakter, der im Finale von ihm tot geprügelt wurde, gibt es noch einen weiteren Verlust für Ricks Leute. Fans müssen sich also bereits jetzt seelisch darauf einstellen, dass das Comeback der Zombie-Serie mit dem Verlust mehrerer Hauptcharaktere startet. Ein düsterer Staffelauftakt, der die Gruppe unserer Überlebenden vollkommen gebrochen zurücklassen wird. Unter den elf Hauptcharakteren, die um ihr Leben zittern müssen, befinden sich gleich vier Frauen. Trotzdem sind sich viele Fans und langjährige „Walking Dead“-Experten einig, um das Überleben der weiblichen Charaktere müssen wir nicht bangen. Negan ist grausam, würde in dieser Situation aber keine Frau töten, da sind sich die Comic-Leser einig.

The Walking Dead: Was zum Start der 7. Staffel wissen solltest

AMC veröffentlichte knapp drei Minuten aus der 1. Episode, die vorallem ein Gespräch zwischen Rick und Negan zeigen – kurz nach dem grausamen Mord. Rick schwört Negan, dass er ihn früher oder später töten werde. Dann schnappt sich Negan eine Axt und zerrt Rick in den Wohnwagen. Verliert er jetzt seine Hand? Dieses Gerücht verbreitete sich wie ein Lauffeuer im Web. Denn auch in den Comics verliert Rick eine Hand, jedoch durch den Governor und nicht durch Negan. Dann wandert der Blick der Kamera über eine blutige Masse am Boden. In der Nähe liegt Daryls Decke. Schliesslich erkennt man, es ist nicht nur Blut – es sind die Reste eines Kopfes. Die anderen Überlebenden stehen offensichtlich derart unter Schock, dass man sie im Hintergrund kaum hört. Das Wimmern und die Schreie sind fast vollständig verstummt. Negan hat gewonnen und leitet damit eine düstere 7. Staffel der Zombie-Serie ein.

Vorschaubild

Abraham soll gemäss diversen Gerüchten als erster Charakter getötet werden. Seinen Tod haben wir bereits im Cliffhanger kurz gesehen. Kurz darauf soll ein weiterer Charakter sterben. Daryl gehorcht Negan nicht und wird auf grausame Art und Weise getötet: Negan tötet einen anderen Charakter – wegen Daryls Ungehorsam. Bei diesem Charakter soll es sich ausgerechnet um Glenn handeln, der vor den Augen von Maggie zu Tode geprügelt wird. In den Comics zu „The Walking Dead“ gibt es in dieser Situation nur einen einzigen Toten: Glenn. Daher waren sich nach dem Cliffhanger auch viele Fans sicher, dass er von Negan getötet wurde. Scheinbar soll sich diese Vermutung – wenn auch minimal verzögert – bewahrheiten. Stimmen die Leak-Gerüchte, stirbt zuerst Abraham. Glenns Tod soll an die Comic-Vorlage angelehnt sein. Neben einem letzten Ruf nach Maggie, soll die Szene ähnlich grafisch und brutal dargestellt sein. Zartbesaitete Zuschauer sollten sich hier besser die Augen zuhalten.

"The Walking Dead" Staffel 7: Zwei neue Teaser mit ungesehenen Szenen und neue Bilder

Sollte Rick seine Hand nicht verlieren, was bedeutet die kleine Rede über die „rechte Hand“ wirklich? Dazu müssen wir einen Schritt zurückgehen, uns die Gruppe ansehen und entscheiden, wer Ricks rechte Hand unter den Überlebenden ist. Die meisten Fans würden an dieser Stelle wohl Daryl Dixon oder Glenn antworten. Wenn diese Annahme stimmt, ergibt auch Negans Rede Sinn: Daryl wird – das wissen wir von den Dreharbeiten – ins Sanctuary verschleppt, damit würde Rick einen wichtigen Mann an seiner Seite verlieren. Und sollten die Gerüchte stimmen, dass Glenn, wie in den Comics, von Negan getötet wird, sind gleich zwei langjährige Freunde und Berater als „rechte Hand“ verschwunden. Ausserdem gibt es Hinweise darauf, dass wir in Staffel 7 eine weitere Gruppe von Gegnern kennenlernen werden: Die Whisperer. Spekulationen über die Einführung dieser feindlichen Gruppierung sind nicht neu. Bereits bei der Veröffentlichung des Trailers wurde gemunkelt, dass die Whisperer zu sehen waren. Hinzu kommt der Casting-Aufruf für einen weiteren Anführer, der in den neuen Episoden zu sehen sein soll. Und nun auch noch das Instagram-Bild (siehe unten).

You’ve been warned – #TWD premieres October 23.

Ein von The Walking Dead (@amcthewalkingdead) gepostetes Foto am

Doch was hat das Bild mit den Whisperern zu tun? In den Comics entführen sie eine Reihe von Alexandria-Bewohnern und töten sie nicht nur, sie enthaupten ihre Opfer auch noch und spiessen die abgetrennten Köpfe auf. An dieser Stelle wollen wir natürlich keine Namen nennen, aber die Whisperer sind verantwortlich für die Tode von mehreren „Walking Dead“-Hauptcharakteren. Negan ist also nicht die einzige Bedrohung, die ausserhalb der Mauern von Alexandria auf die Überlebenden lauern. Bei „The Whisperers“ handelt es sich um eine Gruppe von eiskalten Killern, die gleichzusetzen sind mit den „Wolves“, die wir in Staffel 6 kennengelernt haben. Sie sind eine Art Kult, die die Haut der Beisser als Masken tragen und sich so unter ihnen bewegen und unter ihnen leben. Ihren Namen haben sie dadurch erhalten, dass sie sich nur flüsternd unterhalten – würden sie zu laut miteinander sprechen, könnten sie damit die Aufmerksamkeit der Zombies auf sich ziehen. Angeführt werden sie von einer Frau namens Alpha.

Vorschaubild

AMC hat auch eine Zusammenfassung der neuen Season veröffentlicht. Damit erhalten wir einen Vorgeschmack auf das, was die Überlebenden der Zombieapokalypse zukünftig erwartet. Das englische Original findet ihr unter anderem auf „Comicbook.com„. Hier frei übersetzt:

Bis zu diesem Zeitpunkt haben unsere Charaktere Konflikte überstanden… Krankheit, Hunger, hunderte von Untoten, Tragödien, Verrat und unvorstellbaren Verlust. Dadurch wurden sie respekteinflössend. Mächtig. Unaufhaltbar. Zum Start der 7. Staffel wird ihnen diese Macht genommen. Sie haben Sicherheit und Stabilität gefunden. Sie haben eine Heimat geschaffen. Sie dachten, die Welt wäre die ihre. Sie dachten, sie kennen die Welt. Sie lagen falsch. Die erste Hälfte der 7. Staffel zeigt unsere Gruppe gebrochen, zerrüttet, trauernd und wie sie die Scherben aufsammeln, während sie fortan in Unterdrückung leben.

The Walking Dead: Was zum Start der 7. Staffel wissen solltest

Negan hat die Überlebenden mit Erfolg unter seine Kontrolle gebracht und sie mit brutalen Mitteln und einem tödlichen und grausamen Beispiel, was passiert, wenn sie sich widersetzen, davon überzeugt, nach seinen Regeln zu leben. Andere Charaktere wissen nicht, was passiert ist, weil sie durch einen Vorfall oder aus eigenen Stücken von der Gruppe getrennt wurden – sie werden lernen, dass auch sie dieser neuen Wendung ihrer Welt nicht entkommen können. Diese Staffelhälfte handelt von diesen Charakteren, die von vorne anfangen müssen. Das übergeordnete Thema der Staffel ist „neu anfangen“. Die Welt ist nicht so, wie sie dachten. Sie ist größer und noch gefährlicher.

Vor allem der zweite Absatz scheint auf Carol, Morgan, Heath und Tara anzuspielen, die von der ursprünglichen Gruppe getrennt wurden. Doch auch sie können der Gewalt und dem Einfluss der Saviors und Negan nicht entkommen. Es wird eine düstere Staffel für die Charaktere, die wir seit 2010 in ihrem Überlebenskampf begleiten.