Gefällt mir!

Freunde von „Walking Dead“ müssen jetzt stark sein: Die Winterpause naht. Bald heisst es wieder Montage ohne Rick Grimes, Daryl Dixon & Co ertragen müssen. Am 12. Dezember läuft die vorerst letzte Episode und verspricht ein weiteres Mal ein blutiges Midseason-Finale. Denn gleich zwei Charaktere sterben in der nächsten Folge – zumindest wenn man den ersten Gerüchten glauben darf. Der Besuch von Negan in Alexandria bleibt natürlich nicht ohne Folgen. Dass Blut fliessen wird, deutet bereits der erste Trailer zur 8. Episode an. Die große Frage: Wen erwischt es?

Video Thumbnail
THE WALKING DEAD Season 7 Episode 8 TRAILER Mid-Season Finale | amc Series

Und kann Daryl Dixon wieder Hoffnung schöpfen? Wie können ihm der Schlüssel und ein Streichholz dabei helfen, seine Zelle und das Sanctuary für immer zu verlassen? Und wer ist der geheimnisvolle Helfer? Oder steckt dahinter eine weitere Falle von Negan? Könnte dieser Schlüssel ein weiterer Test sein, der für Daryl in Folter und Strafe endet? Dabei stehen die Chancen hoch, dass er mittlerweile Verbündete im Sanctuary gewonnen hat. Denn selbst die Bewohner des Sanctuarys sind nicht vor harten Sanktionen geschützt. Freier Wille? Fehlanzeige. Negan hat das letzte Wort. Das beweist er dann auch gern damit, dass er Nebenbuhlern ein heisses Bügeleisen ins Gesicht drückt. Eine Lektion, die auch bereits Dwight erfahren musste. Vielleicht hat das Geschehen in Folge 7 eine seiner schrecklichsten Erinnerungen wachgerüttelt und er hat erkannt, dass Daryl eine Chance verdient hat, ein anderes Leben zu führen. Könnte er der mysteriöse Nachrichtenschreiber sein? Vieles deutet aber auch auf Sherry hin, die von Anfang an Mitleid mit Daryl hatte. Wie wenig sie von Negan hält, hat sich in Folge 7 ein weiteres Mal gezeigt – auch wenn sie es ihm nie offenbart.

ARVE Error:
Thats all folks! - Video not available

Und wie erwähnt bleibt der Besuch von Negan in Alexandria natürlich nicht ohne Folgen. Leider trifft es gleich zwei Bewohner, die vor Negans Launen nicht sicher sind. Eine der beiden Opfer ist Olivia, die wir in Folge 7 gefeiert haben, weil sie Negan eine Ohrfeige verpasst hatte. So viel Mut haben nicht viele. Der Grund, wieso sie letztendlich stirbt, hat damit aber nichts zu tun. Negan findet in der nächsten Folge heraus, dass Rosita eine Kugel hat anfertigen lassen. Doch er glaubt nicht, dass sie es war, obwohl das die Wahrheit ist. Daher überträgt er einem Savior namens Arat die Erlaubnis, jemanden zu töten – und dDie Wahl fällt auf Olivia. Doch sie ist nicht das einzige Opfer im Midseason Finale. Negan tötet auch Spencer, nachdem dieser im Verlauf der kompletten Episode versucht, Negan dazu zu bewegen, Rick zu töten. Das würde nämlich gut in den Plan von Deannas Sohn passen, der nach Ricks Tod die Leitung in Alexandria übernehmen möchte. Der Schuss ging leider nach hinten los. Negan hält nicht viel von Spencers verräterischem Verhalten. Denn während sich Rick an Negans Regeln hält und nach Vorräten sucht, ist Spencer in Alexandria geblieben und spielt den Judas – für Negan ein ausreichender Grund, um Spencer zu töten.

Video Thumbnail
The Walking Dead 7x08 SNEAK PEEK #3 (Midseason Finale)

Für alle, die sich nun panisch fragen, wann denn die 9. Episode von „The Walking Dead“ läuft: Nach knapp zweimonatiger Pause geht es am Montag, den 13. Februar 2017 mit der 7. Staffel weiter. Die neuen Folgen werden – wie gewohnt – jeden Montag um 21.00 Uhr auf FOX ausgestrahlt.