Gefällt mir!

Eigentlich sollten die Zuschauer den Song „Easy Street“ hassen, wurde er doch zur Folter von Daryl Dixon benutzt. Doch die 3. Folge der 7. Staffel „The Walking Dead“ hat dem Song dabei geholfen, den Weg in die Charts zu finden!

"The Walking Dead" Staffel 7, Episode 3: Daryl Folter Song "Easy Street" in den Charts

Heute Montagabend um 21:00 Uhr strahlt FOX die 4. Episode der neuen Staffel aus, in der es erstmals zurück nach Alexandria geht. Zuvor gibt es – für alle, die es verpasst haben oder noch einmal sehen wollen – die Wiederholung der 3. Episode. Spätestens dann dürften Fans wieder fleissig das Lied „Easy Street“ summen, das sich als wahrer Ohrwurm entpuppt hat. In der Serie wurde der Track genutzt, um Fan-Liebling Daryl Dixon (Norman Reedus) zu foltern. Seitdem ist der Song zum wahren „Walking Dead“-Insider-Gag mutiert, findet sich vielfach auf Youtube oder auf den Handys der Fans.

"The Walking Dead" Staffel 7, Episode 3: Daryl Folter Song "Easy Street" in den Charts

Das plötzliche Interesse an „Easy Street“ hat Folgen, der Song kämpft sich langsam aber sicher an die Spitze der iTunes-Charts. In den britischen Charts soll er es nach der Ausstrahlung der 3. Episode der 7. Staffel auf 9. Platz geschafft haben. In Deutschland befindet sich „Easy Street“ in den Top 30. Auch auf Spotify bekommt der optimistische Song plötzlich so viel Aufmerksamkeit, wie nie zuvor. Die UK-Seite „Independent“ hat den Songwriter Jim Banco dazu befragt. Der war erst überrascht über die Anfrage von „The Walking Dead“, denn die glückliche, überdrehte Upbeat-Nummer passte seiner Meinung nach nicht zu der sonst düsteren Show, „aber jetzt verstehe ich es – um jemanden zu foltern, natürlich“.

Video Thumbnail
Easy Street - The Walking Dead [10 hours]