Mitte Oktober geht es endlich mit „The Walking Dead“ weiter. Da das Midseason Finale immer wieder für seine dramatischen Schocker bekannt ist, rechnen viele Fans damit, dass wir auch in der 6. Staffel wieder von Hauptcharakteren Abschied nehmen müssen. Zudem gibt es bereits vor Start der neuen Episoden erste Gerüchte über die Handlung im Midseason Finale, der 8. Episode. Auch wenn es nur Gerüchte sind, wollen wir euch diese nicht vorenthalten. Sollte das Midseason Finale wirklich so werden, wissen wir zumindest schon jetzt, dass uns viel Drama und Blut bevorsteht.

The Walking Dead Staffel 6: Wer stirbt in der ersten Staffelhälfte und was erwartet uns im Midseason Finale?

Wenn man den Beobachtungen am Walking Dead-Set glauben darf, sieht es ganz danach aus, als ob Rick’a Gruppe bis zum Midseason Finale komplett bleiben wird. Zwar gab es diverse Gerüchte um einen Tod von Abraham, aber diese scheinen sich nicht zu bestätigen. Die einzigen Toten, die bisher während den Dreharbeiten gesichtet wurden, waren Bewohner von Alexandria. Dazu zählt Nicholas, dem ausserhalb der Safe Zone eine Falle zum Verhängnis wurde. Natürlich besteht noch immer die Möglichkeit, dass die Crew es in dieser Staffel geschafft hat, wichtige Vorfälle zu vertuschen. Doch bisher stehen die Chancen gut, dass wir in der ersten Hälfte der. 6. Staffel „The Walking Dead“ ausschliesslich Alexandria-Bewohner verlieren werden.

The Walking Dead Staffel 6: Wer stirbt in der ersten Staffelhälfte und was erwartet uns im Midseason Finale?

Alexandria ist im Midseason Finale komplett von Beissern überrannt. Die Überlebenden verstecken sich in ihren Häusern. Rick, Michonne, Carl, Father Gabriel, sowie Jessie und ihre Söhne Ron und Sam haben sich in einem Haus verschanzt, das von Zombies umzingelt ist. Sie wissen, dass es nicht mehr lange dauert, bis sie in der Falle sitzen und dem Tod ins Auge blicken müssen – also planen sie ihre Flucht. Sie wenden einen Trick an, den wir bereits aus früheren Walking Dead-Folgen kennen: Sie beschmieren sich mit dem Blut und den Überresten von Walkern, um nicht erkannt zu werden. Die Untoten können die Lebenden unter sich nicht wahrnehmen, wenn ihr Geruch von fauligen Gedärmen übertüncht ist und so wagen sich Rick & Co. gemeinsam auf die Strasse. Sie halten einander an den Händen und versuchen sich einen Weg in die Freiheit zu bahnen. Doch der Plan scheitert, als Sam plötzlich von einem Beisser angegriffen wird.

The Walking Dead Staffel 6 wird eine "überraschende" neue Staffel

Jessie versucht alles, um ihren Sohn zu retten, doch es ist aussichtslos. Schliesslich haben es die Beisser auch auf sie abgesehen. Sie hält jedoch noch immer die Hand von Carl und lässt sie auch nicht los, als die Situation endgültig zu eskalieren droht. In diesem Moment muss Rick eine dramatische Entscheidung fällen: Weil Jessie bereits verloren ist und er das Leben seines Sohnes retten will, schlägt er ihre Hand ab, damit Carl frei kommt. Ron musste mitansehen, wie sein Bruder und seine Mutter getötet werden – und er gibt Rick dafür die Schuld. Er schnappt sich eine Waffe und versucht auf Rick zu schiessen. Bevor dieser reagieren kann, ist bereits Carl zur Stelle, der versucht, seinen Vater zu retten und wirft sich vor ihn. Die Kugel trifft ihn ins Gesicht und Carl verliert sein rechtes Auge. Nachdem Michonne Ron getötet hat, rastet Rick komplett aus. Er beginnt, zahlreiche Beisser in den Strassen von Alexandria zu töten. Bewohner der kleinen Gemeinde helfen ihm dabei. Mit dieser Szene endet angeblich das Midseason Finale… Nach dem Midseason Finale dürfen sich die Fans auf einen komplett neuen Handlungsort freuen. Alexandria war gestern! Hallo Hilltop!