Der südkoreanischen Schocker „The Wailing – Die Besessenen“ ist eine packend inszenierte Schauermär von Na Hong-jin. Im Film wird Südkorea von einer Reihe bestialischer Übergriffe und grausamer Morde in einem kleinen Dorf erschüttert. Scheinbar ohne jeglichen Grund greifen sich Nachbarn in brutalster Weise an. Dorfpolizist Jong-gu bemüht sich um Aufklärung, doch es gibt keine erkennbare Erklärung für die Welle an Gewalt. Umso schneller kochen die Gerüchte und Schuldzuweisungen hoch. Es heisst, ein japanischer Einsiedler, der seit kurzem in einer Hütte im Wald haust, stecke hinter der Mordserie. Die Lage droht zu eskalieren, als eine dämonische Macht von der Tochter des Polizisten Besitz ergreift. Um sie zu retten, setzt Jong-gu auf die Hilfe eines Schamanen und entfesselt dabei die wahre Macht des Bösen. Kinostart in unseren Breiten ist der 12. Oktober, die Heimkino-Premiere hat sich Pierrot le Fou gesichert, wo „The Wailing“ aktuell für einen Start am 26. Januar 2018 gelistet wird…

Vorschaubild