Der amerikanische Fernsehsender FOX brint eine Science-Fiction-Comedyserie „The Orville“ des Ted- und Family-Guy-Schöpfers Seth MacFarlane. Dem ersten Trailer zufolge lässt sich diese sich wohl am besten als Star-Trek-Parodie beschreiben. Die Handlung von „The Orville“ spielt rund 400 Jahre in der Zukunft. Die menschliche Zivilisation ist inzwischen Teil der Planetary Union geworden und erforscht mit einer gigantischen Flotte den Weltraum. Offizier Ed Mercers (gespielt von Seth MacFarlane selbst) bekommt das Kommando über die U.S.S. Orville, allerdings muss er schnell feststellen, dass der erste Offizier des Schiffs seine Exfrau Kelly Grayson (Adrianne Palicki) ist. Die Crew, die sowohl aus Menschen als auch verschiedenen ausserirdischen Wesen besteht, muss sich fortan nicht nur mit den Gefahren und Wundern des Weltraums auseinandersetzen, sondern auch mit den kleineren und grösseren Problemen des Alltags ihrer Arbeit. Regie bei „The Orville“ führt Jon Favreau (Iron Man, Das Dschungelbuch). Wann genau die Serie auf FOX startet, ist noch nicht bekannt…

Vorschaubild